-
-

SEHR GEEHRTE / SEHR GEEHRTER ###USER_NAME###,

statt auf Wahlkampfgetöse wie die Opposition setzt die SPD-Bürgerschaftsfraktion lieber auf eine solide und verlässliche Politik für Hamburgs Bezirke.

Außerdem in dieser Woche: +++Expertenanhörung zu G8/G9+++Haus der Jugend Osdorfer Born bleibt erhalten+++

Weitere Themen finden Sie auf unserer Internetseite.

Hinweis:
Unter dem Titel 3 Jahre Politik für Hamburg. Versprechen gehalten hat die SPD-Fraktion die bisherige Arbeit in dieser Legislaturperiode bilanziert.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende,

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion!



 
-
  Publikationen Informationen Termine Kontakt -
 
Newsletter abbestellen
 

Stetige Budgetsteigerung hilft den Bezirken – Wahlkampfgetöse nicht

Zwei Wochen vor den Bezirkswahlen überbieten sich CDU, Grüne und FDP mit unseriösen Initiativen für die Bezirke – das sind durchsichtige Wahlkampfmanöver...

Expertenanhörung zu G8/G9 zeigt: Hamburgs Schulsystem braucht Verlässlichkeit und Ruhe

Im Rahmen einer Sachverständigenanhörung hat sich der Schulausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft in dieser Woche intensiv mit der Frage zu G8 und G9 am Gymnasium befasst...

Haus der Jugend Osdorfer Born bleibt erhalten

Osdorf behält sein Haus der Jugend. Auch in dem geplanten Neubau der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule wird die Einrichtung seinen Platz haben. Dafür macht sich die SPD-Bürgerschaftsfraktion mit einer gestern Abend einstimmig beschlossenen Initiative stark. Für einen entsprechenden Ergänzungsbau sollen aus dem Sanierungsfonds Hamburg 2020 eine Million Euro zur Verfügung gestellt werden. Das Haus der Jugend Osdorfer Born ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil, das bislang im Gebäudekomplex der stark sanierungsbedürftigen Geschwister-Scholl-Stadtteilschule untergebracht ist, die demnächst abgerissen wird. "Diese enge und erfolgreiche Kooperation zwischen Jugendarbeit und Stadtteilschule wollen wir an gleicher Stelle auch im neuen Gebäude sicherstellen. Die Bezirkspolitik hat sich sehr für dieses Thema eingesetzt. Wir greifen dieses Anliegen jetzt auf und leisten damit einen ganz wichtigen Beitrag, um die soziale Infrastruktur des Stadtteils nachhaltig zu stärken", so die Altonaer SPD-Bürgerschaftsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Gabi Dobusch.

Frank Schmitt, SPD-Bürgerschaftsabgeordneter aus Lurup ergänzt: "Wir haben bereits im Sommer letzten Jahres mit den Beteiligten vor Ort intensive Gespräche über die Zukunft des Haus der Jugend geführt. Es freut mich deshalb sehr, dass wir nun gemeinsam mit dem Bezirk Altona und der Stadtentwicklungsbehörde die finanziellen Voraussetzungen für eine gute Lösung gefunden haben. Auch hier gilt: Versprechen gehalten. Mit diesem Vorhaben ist die Weiterentwicklung der Geschwister-Scholl-Schule zu einem Zentrum des sozialen und kulturellen Lebens im Stadtteil auf einem guten Weg."

Termine

Nächste Sitzung der Bürgerschaft

Am 21. und 22. Mai findet die nächste Sitzung der Bürgerschaft statt. Beginn ist jeweils um 15.00 Uhr.

Wenn Sie bei dieser oder einer der nächsten Sitzungen dabei sein möchten, können Sie kostenlose Karten bei der SPD-Fraktion bekommen. Kleiner Tipp: Die Plätze sind begrenzt – je früher Sie sich melden, desto bessere Chancen haben Sie. Anmelden können Sie sich per E-Mail an info@spd-fraktion.hamburg.de oder per Fax unter (040) 42831-2435.
________________________________________________

Migration als Chance – Ausbildung und demografischer Wandel

Dienstag, 27. Mai 2014, 19 Uhr, Kaisersaal des Hamburger Rathauses

Entwicklungen wie der demographische Wandel, der Fachkräftemangel und das wachsende Bewusstsein für die Stärken, die mit Vielfalt verbunden sind, bieten neue Chancen sowohl für junge Menschen mit Migrationshintergrund als auch für Wirtschaft und Verwaltung. Wir laden Sie ein, diese Chancen mit uns und unseren Gästen zu diskutieren.

PODIUM
Rubina Ahmadi, Teamleitung für das Hamburger Institut für Berufliche Bildung in der Jugendberufsagentur Hamburg-Mitte
Umut Cantay, Betriebsprüfer in der Steuerverwaltung Hamburg
Sönke Fock, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Agentur für Arbeit Hamburg
Bernd Glathe, Geschäftsführer der Auto Wichert GmbH
Dr. Jan Schneider, Leiter des Forschungsbereichs des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration
Jens-Peter Schwieger, MdHB und Fachsprecher Arbeitsmarkt der SPD-Bürgerschaftsfraktion

MODERATION
Kazim Abaci, MdHB und Fachsprecher Integration der 5PD-Bürgerschaftsfraktion

Anmeldung unter:
info@spd-fraktion.hamburg.de
oder
Tel. 040-428 31 1325

_______________________________________________

Kunst in der Fraktion: Ausstellungseröffung

5. Juni 2014, 19 Uhr, Hamburger Rathaus, SPD-Bürgerschaftsfraktion, 3.OG

Die erste Ausstellung unserer Reihe Kunst in der Fraktion ist in diesem Jahr dem 20. Jubiläum des Atelierhauses Dosenfabrik gewidmet.

Die DOSENFABRIK wurde 1994 von der Freien und Hansestadt Hamburg unter Federführung der damaligen Kultursenatorin Christina Weiss gegründet. Es entstanden 28 Ateliers und der Writers’ Room, nach New Yorker Vorbild.

Heute arbeiten 33 Bildende Künstlerinnen und Künstler in der „Dose“. Neben den Ateliers beherbergt die Dosenfabrik aber auch Gewerbebetriebe, die zur Finanzierung des Projekts beitragen. Die Dosenfabrik wurde zu einem wichtigen Ort der Begegnung im Stadtteil.

Anmeldung unter:
info@spd-fraktion.hamburg.de
oder
Tel. 040-428 31 1325

Lesen Sie zu diesen und weiteren Themen auch unsere Pressemitteilungen, Parlamentarischen Initiativen und Publikationen:

Presseinformationen

Unsere Pressemitteilungen finden Sie hier

Parlamentarische Initiativen

Sämtliche Anträge, Große und Kleine Anfragen an den Senat können Sie hier einsehen. Die Antworten des Senats sind (insofern eingegangen) verlinkt.

Publikationen

Hier finden Sie Broschüren, Flugblätter etc.

Presseschau

Presseartikel finden Sie hier

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit der SPD-Bürgerschaftsfraktion finden Sie hier

Mit freundlichen Grüßen aus dem Hamburger Rathaus

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion