-
-

SEHR GEEHRTE / SEHR GEEHRTER ###USER_NAME###,

unter dem Motto "Hamburg bekennt Farbe. Für Demokratie, Toleranz und Vielfalt" rufen Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und viele andere Organisationen für morgen, Sonnabend, um 11 Uhr zu einer Kundgebung auf dem Rathausmarkt auf. Auch die SPD-Bürgerschaftsfraktion und die SPD-Landesorganisation werden mit vielen Abgeordneten und Mitgliedern dabei sein...

Außerdem: +++Signal für soziale Spiele – Selbstverpflichtung für gute Arbeit bei Olympia+++Stadtteilzentrum für die Sternschanze – Rot-Grün unterstützt Sanierung des Flora-Bunkers+++

Am 29. November stimmen die Bürgerinnen und Bürger per Referendum darüber ab, ob Hamburg sich um die Olympischen und Paralympischen Spiele bewerben soll. Fragen und Antworten rund um das Thema Referendum finden Sie hier:

Download Frage- und Antwortkatalog

Wer mehr über die politischen Vorhaben der kommenden Jahre erfahren möchte – unter diesem Link geht's zum rot-grünen Koalitionsvertrag:

Zusammen schaffen wir das moderne Hamburg

Wir wünschen ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion
 
-
  Publikationen Informationen Termine Kontakt -
 
Newsletter abbestellen
 

SPD-Landesorganisation und SPD-Fraktion engagieren sich bei "Hamburg bekennt Farbe"

Am morgigen Samstag um 11 Uhr heißt es auf dem Rathausmarkt: "Hamburg bekennt Farbe" gegen jedwede Form von Diskriminierung, Ausgrenzung und Rassismus. Gemeinsam mit hoffentlich vielen tausend Hamburgerinnen und Hamburgern werden auch die SPD-Landesorganisation und die SPD-Bürgerschaftsfraktion mit ihren Mitgliedern und Abgeordneten vor Ort Flagge zeigen. SPD-Landesvize Inka Damerau und SPD-Fraktionschef Andreas Dressel: "Überall in unserer Stadt engagieren sich Menschen in diesen Tagen und Wochen auf beeindruckende Weise für die zu uns kommenden Flüchtlinge. Das zeigt einmal mehr: Hamburg ist solidarisch, Hamburg ist bunt - und Hamburg duldet keinen wie auch immer motivierten Extremismus. Fremdenfeindlichkeit hat in unserer Gesellschaft keinen Platz – wir setzen uns ein für ein vielfältiges und weltoffenes Zusammenleben in unserer Stadt – diese Botschaft gilt es am Samstag auszusenden."

Signal für soziale Spiele – Selbstverpflichtung für gute Arbeit bei Olympia

Als "wichtiges Signal für soziale Spiele" haben die beiden Fraktionsvorsitzenden von SPD und Grünen Andreas Dressel und Anjes Tjarks die in dieser Woche vorgestellte Absichtserklärung des DGB, des DOSB und der beiden Länder Hamburg und Schleswig-Holstein begrüßt. Gemäß der Übereinkunft werden die vier Seiten nach einem positiven Ausgang der Hamburger und Kieler Referenden im Rahmen der Bewerbung, Vorbereitung und Durchführung der Olympischen und Paralympischen Spiele in Hamburg 2024 konkrete Eckpunkte für ein "Olympia der Guten Arbeit" in einer Vereinbarung konkretisieren und diese anschließend umsetzen und einhalten.

Dazu Andreas Dressel, Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion: "Wir wollen, dass Olympia in Hamburg Maßstäbe setzt für soziale Spiele, Teilhabe und Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit dem DGB wird es uns gelingen, dieses Schritt für Schritt zu konkretisieren. Von den Olympischen und Paralympischen Spielen in unserer Stadt sollen eben nicht nur einige wenige profitieren – sondern die Stadt insgesamt, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, alle Menschen, egal aus welcher Bevölkerungsgruppe. Dazu machen wir uns jetzt gemeinsam mit dem DGB auf den Weg."

Dazu Anjes Tjarks, Vorsitzender der Grünen Bürgerschaftsfraktion: "Wir wollen nachhaltige Spiele. Und nachhaltig bedeutet ökologisch, ökonomisch und eben auch sozial Verantwortung zu übernehmen. Das haben wir mit der Absichtserklärung mit dem DGB unterstrichen. Wir wollen ein solides und transparentes Finanzierungskonzept. Wir wollen gute Arbeitsbedingungen – nicht nur in Hamburg, sondern auch bei unseren internationalen Zulieferern. Und last but not least muss es einen sozialen Mehrwert für die gesamte Stadt geben – etwa in einer flächendeckend barrierefreien Infrastruktur."

Rot-Grün unterstützt Sanierung des Flora-Bunkers

Mit einer Initiative zur Bürgerschaftssitzung in der nächsten Woche unterstützen die Fraktionen von SPD und Grünen die dringend notwendige Sanierung des Bunkers im Florapark...

Termine

Nächste Sitzung der Bürgerschaft

Am 16. September findet die nächste Sitzung der Bürgerschaft statt. Beginn ist um 15.00 Uhr.

Wenn Sie bei dieser oder einer der nächsten Sitzungen dabei sein möchten, können Sie kostenlose Karten bei der SPD-Fraktion bekommen. Kleiner Tipp: Die Plätze sind begrenzt – je früher Sie sich melden, desto bessere Chancen haben Sie. Anmelden können Sie sich per E-Mail an info@spd-fraktion.hamburg.de oder per Fax unter (040) 42831-2435.
_____________________________________________________

Einladung zur Veranstaltung:
Gewaltbereiter Salafismus unter Jugendlichen - was tun?

Dienstag, 29. September 2015, 19.00 Uhr

Religiös motivierte Extremisten verzeichnen auch in Hamburg zunehmend Mobilisierungserfolge. Dieser Entwicklung wird mit verschiedenen Ansätzen begegnet. Dazu gehören eine konsequente Strafverfolgung, Präventionsarbeit sowie Angebote für betroffene Jugendliche und ihre Eltern. Mit der Fachstelle für religiös begründete Radikalisierung „legato“ hat Hamburg eine Anlaufstelle
geschaffen, die sich neben der Beratung und Begleitung auch um die Fortbildung von Fachpersonal und Multiplikatoren kümmert.

Wir laden Sie ein, mit Expertinnen und Experten das Thema aus den unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten. Gemeinsam wird uns die Fragestellung beschäftigen, wie der Kreislauf der Radikalisierung durchbrochen werden kann.

Anmeldung unter: info@spd-fraktion.hamburg.de oder Tel. 040/42831-1325

Lesen Sie zu diesen und weiteren Themen auch unsere Pressemitteilungen, Parlamentarischen Initiativen und Publikationen:

Presseinformationen

Unsere Pressemitteilungen finden Sie hier

Parlamentarische Initiativen

Sämtliche Anträge, Große und Kleine Anfragen an den Senat können Sie hier einsehen. Die Antworten des Senats sind (insofern eingegangen) verlinkt.

Publikationen

Hier finden Sie Broschüren, Flugblätter etc.

Presseschau

Presseartikel finden Sie hier

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit der SPD-Bürgerschaftsfraktion finden Sie hier

Mit freundlichen Grüßen aus dem Hamburger Rathaus

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion