-
-

SEHR GEEHRTE / SEHR GEEHRTER ###USER_NAME###,

pünktlich mit Beginn der Sommerferien hat die SPD-Bürgerschaftsfraktion auch in diesem Jahr wieder ihre Sommertour gestartet. Noch bis Ende August ist Fraktionschef Andreas Dressel gemeinsam mit den örtlichen Abgeordneten aus Bürgerschaft und Bezirken "on Tour" durch die 17 Hamburger Bürgerschaftswahlkreise. Rund 100 Einzeltermine werden am Schluss der Sommertour absolviert sein. Zum Auftakt war die SPD-Fraktion gestern zu Gast beim Deutschen Gewerkschaftsbund.

Außerdem: +++Wegweisende Entscheidungen zur Stadtentwicklung+++Mehr Platz für den Radverkehr an Außenalster, Großmarkt und Gänsemarkt+++

Weitere Themen finden Sie auf unserer Internetseite.

Hinweis:
Unter dem Titel 3 Jahre Politik für Hamburg. Versprechen gehalten hat die SPD-Fraktion die bisherige Arbeit in dieser Legislaturperiode bilanziert.

Aufgrund der parlamentarischen Sommerferien wird unser Newsletter in den kommenden Wochen nur in unregelmäßigen Abständen erscheinen. Wir wünschen allen Hamburgerinnen und Hamburgern eine schöne und sonnige Ferienzeit!

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion!






 
-
  Publikationen Informationen Termine Kontakt -
 
Newsletter abbestellen
 

SPD-Fraktion startet vierte Sommertour in die Stadtteile

Die Arbeit in den Bezirken und Stadtteilen ist und bleibt ein Kernanliegen der SPD-Bürgerschaftsfraktion. Das hat Fraktionschef Andreas Dressel anlässlich der diesjährigen Sommertour bekräftigt.

Zum Auftakt kamen am Donnerstag Dressel, Gewerkschaftskoordinator Wolfgang Rose und der Arbeitsmarktexperte Jens-Peter Schwieger mit der DGB-Chefin Katja Karger, dem BCE-Bezirksleiter Jan Eulen und weiteren Spitzenvertretern der Gewerkschaften zu einem intensiven Meinungsaustausch zusammen.

"Die Gewerkschaften sind für uns ein sehr bedeutender Gesprächspartner. Unsere Vorreiterrolle beim Mindestlohn und das neue Personalvertretungsgesetz für den Öffentlichen Dienst in Hamburg sind nur zwei wichtige Zeichen für unser gemeinsames Engagement für Gute Arbeit in Hamburg", so Dressel.

"Wir haben die Lage der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Hamburg mit unserer Politik deutlich verbessert", erklärte Rose, "gebührenfreie Kita-Versorgung, Ganztagsunterricht und kleine Klassen an den Schulen, die Abschaffung der Studiengebühren und 30.000 neue Wohnungen stärken die soziale Lage der Beschäftigten." Und Schwieger ergänzt: "In der Arbeitsmarktpolitik haben wir einiges erreicht, wollen aber unsere Programme für die Förderung der Langzeitarbeitslosen noch einmal verstärken."

Ein weiteres Thema beim Treffen mit den Gewerkschaften war die Debatte über das Hamburger Wahlrecht. Dressel: "Die Gewerkschaften repräsentieren hunderttausende Arbeitnehmer, Arbeitslose und Rentner, also die wirkliche Mitte der Gesellschaft. Deshalb interessiert uns sehr, wie die Gewerkschaften die Erfahrung der Bezirksversammlungswahl unter dem Gesichtspunkt von mehr Demokratie einschätzen."

Mitte Altona und Hamburgs Osten: Wegweisende Perspektiven für die Stadtentwicklung

Der Senat hat in dieser Woche weitreichende Pläne zur städtebaulichen Entwicklung des Hamburger Ostens vorgestellt. Außerdem ist mit der Verlagerung des Fernbahnhofs eine Jahrhundertentscheidung für Altona gefallen. Damit ist der Weg frei für die Entwicklung der dortigen Flächen zu einem neuen Wohnquartier...

Mehr Platz für den Radverkehr an Außenalster, Großmarkt und Gänsemarkt

Rund um die Außenalster wird eine Strecke von 4,5 Kilometern in Fahrradstraßen umgewandelt. Dazu Lars Pochnicht, Radverkehrsexperte der SPD-Fraktion: "Das sind sehr gute Nachrichten für alle Radfahrerinnen und Radfahrer. Mittlerweile ist das Fahrrad an vielen Stellen rund um die Alster das meistgenutzte Verkehrsmittel. Der Platz auf den Radwegen reicht nicht mehr, es kam immer wieder zu Konflikten. Insofern ist es richtig, dass der Senat hier handelt und unserem Antrag aus dem letzten Oktober folgt. Von einer verbesserten Radverkehrsführung entlang der Außenalster profitiert auch der Fußgängerverkehr. Nach der gestrigen Eröffnung des neuen Radwegs am Großmarkt sowie der deutlich verbesserten Radverkehrsführung am Gänsemarkt ist das nun schon die dritte gute Nachricht für den Radverkehr innerhalb einer Woche."

Termine

Nächste Sitzung der Bürgerschaft

Am 27. und 28. August findet die nächste Sitzung der Bürgerschaft statt. Beginn ist jeweils um 15.00 Uhr.

Wenn Sie bei dieser oder einer der nächsten Sitzungen dabei sein möchten, können Sie kostenlose Karten bei der SPD-Fraktion bekommen. Kleiner Tipp: Die Plätze sind begrenzt – je früher Sie sich melden, desto bessere Chancen haben Sie. Anmelden können Sie sich per E-Mail an info@spd-fraktion.hamburg.de oder per Fax unter (040) 42831-2435.
_______________________________________________

Kunst in der Fraktion: 20 Jahre DOSENFABRIK

Die erste Ausstellung unserer Reihe Kunst in der Fraktion ist in diesem Jahr dem 20. Jubiläum des Atelierhauses Dosenfabrik gewidmet.

Die DOSENFABRIK wurde 1994 von der Freien und Hansestadt Hamburg unter Federführung der damaligen Kultursenatorin Christina Weiss gegründet. Es entstanden 28 Ateliers und der Writers’ Room, nach New Yorker Vorbild.

Heute arbeiten 33 Bildende Künstlerinnen und Künstler in der „Dose“. Neben den Ateliers beherbergt die Dosenfabrik aber auch Gewerbebetriebe, die zur Finanzierung des Projekts beitragen. Die Dosenfabrik wurde zu einem wichtigen Ort der Begegnung im Stadtteil.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 22. August 2014

SPD-Fraktion, Hamburger Rathaus, 3. Stock
Öffnungszeiten: Montags bis freitags 9.00 bis 17.00 Uhr

Lesen Sie zu diesen und weiteren Themen auch unsere Pressemitteilungen, Parlamentarischen Initiativen und Publikationen:

Presseinformationen

Unsere Pressemitteilungen finden Sie hier

Parlamentarische Initiativen

Sämtliche Anträge, Große und Kleine Anfragen an den Senat können Sie hier einsehen. Die Antworten des Senats sind (insofern eingegangen) verlinkt.

Publikationen

Hier finden Sie Broschüren, Flugblätter etc.

Presseschau

Presseartikel finden Sie hier

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit der SPD-Bürgerschaftsfraktion finden Sie hier

Mit freundlichen Grüßen aus dem Hamburger Rathaus

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion