-
-

SEHR GEEHRTE / SEHR GEEHRTER ###USER_NAME###,

SPD-Fraktionschef Andreas Dressel hat die Grünen und andere Unterstützer des Volksentscheides zum Netzkauf heute aufgefordert, zu einer sachlichen Auseinandersetzung zurückzukehren.

Die weiteren Themen der Woche:
+++Hamburg fördert frühzeitigen Kita-Besuch und Kinder mit und ohne Migrationshintergrund+++Neue Landeshaushaltsordnung: Mehr Transparenz über Folgekosten und Wertverlust des öffentlichen Haushaltens+++

Zur Halbzeit in dieser Legislaturperiode hat die SPD-Fraktion eine Publikation unter dem Titel 2 Jahre Politik für Hamburg. Versprechen gehalten herausgebracht.

Weitere Themen finden Sie auf unserer Internetseite.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!
Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion
 
-
  Publikationen Informationen Termine Kontakt -
 
Newsletter abbestellen
 

Netzkauf: Kerstan gehen offenbar die Argumente aus

SPD-Fraktionschef Andreas Dressel hat die Grünen und andere Unterstützer des Volksentscheides aufgefordert, zu einer sachlichen Auseinandersetzung zurückzukehren: "Das Bashing von Unternehmen und ihren Mitarbeitern, von Institutionen in der Stadt, die mit guten Gründen für ein Nein beim Volksentscheid eintreten, hat mit einem fairen Wettstreit um die besten Argumente nichts zu tun. Diese immer neuen Entgleisungen schaden der demokratischen Kultur unserer Stadt."

Mit Blick auf die heutige Kritik an der Spendenpraxis und die Tatsache, dass der Grünen-Fraktionschef in seiner Zeit als Vorsitzender der Gesellschaft für ökologische Planung (GÖP) selbst Spenden von der Vattenfall-Stiftung angenommen hat, sagte Dressel: "Wieder einmal zeigt sich: Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. Insofern wäre gerade der Kollege Kerstan gut beraten, wieder auf die Sachebene zurückzukehren und sich nicht in wüsten Verschwörungstheorien zu ergehen. Offenbar gehen ihm aber die Argumente aus."

Kita-Politik: CDU versucht sich in Vergangenheitsbewältigung

Mit Aussagen zu einem frühzeitigeren Kita-Besuch von Kindern mit Migrationshintergrund betreibt die CDU ganz offensichtlich Vergangenheitsbewältigung...

Modernisierung des Haushaltswesens

Die Bürgerschaft soll möglichst bis Ende des Jahres die neue Landeshaushaltsordnung beschließen...

Termine

Nächste Sitzung der Bürgerschaft

Am 28. August findet die nächste Sitzung der Bürgerschaft statt. Beginn ist um 15.00 Uhr.

Wenn Sie bei dieser oder einer der nächsten Sitzungen dabei sein möchten, können Sie kostenlose Karten bei der SPD-Fraktion bekommen. Kleiner Tipp: Die Plätze sind begrenzt – je früher Sie sich melden, desto bessere Chancen haben Sie. Anmelden können Sie sich per E-Mail an info@spd-fraktion.hamburg.de oder per Fax unter (040) 42831-2435.
_______________________________________

Tag der offenen Tür im Rathaus

Der Tag der offenen Tür findet dieses Jahr am Samstag, 7. September von 10 bis 17 Uhr im Hamburger Rathaus statt.

Machen Sie sich Ihr ganz persönliches Bild von der Arbeit der Abgeordneten, erleben Sie Politik zum Anfassen. Im Plenarsaal stehen Ihnen Abgeordnete in der Bürgerfragestunde Rede und Antwort. In Gesprächen mit Politikerinnen und Politikern aller Fraktionen, Journalistinnen und Journalisten erhalten Sie Informationen aus erster Hand.

Es erwartet Sie zudem ein attraktives Unterhaltungsprogramm mit Kinderbetreuung und Rathaus-Rallye. In der Vergangenheit kamen jährlich bis zu 20.000 Besucherinnen und Besucher ins Rathaus.













Lesen Sie zu diesen und weiteren Themen auch unsere Pressemitteilungen, Parlamentarischen Initiativen und Publikationen:

Presseinformationen

Unsere Pressemitteilungen finden Sie hier

Parlamentarische Initiativen

Sämtliche Anträge, Große und Kleine Anfragen an den Senat können Sie hier einsehen. Die Antworten des Senats sind (insofern eingegangen) verlinkt.

Publikationen

Hier finden Sie Broschüren, Flugblätter etc.

Presseschau

Presseartikel finden Sie hier

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit der SPD-Bürgerschaftsfraktion finden Sie hier

Mit freundlichen Grüßen aus dem Hamburger Rathaus

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion