-
-

SEHR GEEHRTE / SEHR GEEHRTER ###USER_NAME###,

zentrale Bereiche des Altonaer Museums werden umgestaltet und modernisiert. Die entsprechenden Pläne hat die SPD-Bürgerschaftsfraktion am Freitag gemeinsam mit der Stiftung Historische Museen Hamburg und der Leitung des Altonaer Museums der Öffentlichkeit vorgestellt.

Außerdem: +++Neue Angebote für Langzeitarbeitslose+++Deutlich mehr Ausgaben für Bildung und Wissenschaft in den nächsten Jahren+++

Weitere Themen finden Sie auf unserer Internetseite.

Hinweis:
Unter dem Titel Versprechen gehalten hat die SPD-Fraktion die bisherige Arbeit in dieser Legislaturperiode bilanziert.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche!

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion






 
-
  Publikationen Informationen Termine Kontakt -
 
Newsletter abbestellen
 

800.000 Euro für das Altonaer Museum

Vier Jahre nach den unsäglichen schwarz-grünen Schließungsplänen hat die SPD-Fraktion jetzt dafür gesorgt, dass das Altonaer Museum zukunftsfest saniert werden kann...

Beschäftigung statt Arbeitslosigkeit finanzieren

Hamburg soll im Bereich der Arbeitsmarktpolitik zu einer Modellregion für den sogenannten "Passiv-Aktiv Transfer" werden. Diesen Antrag der SPD-Fraktion hat die Bürgerschaft am Donnerstag beschlossen. Konkret geht es zunächst darum, auf Bundesebene die Bezuschussung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigungsverhältnisse für Langzeitarbeitslose mit schweren Vermittlungshemmnissen zu verbessern. Damit könnten "passive" Leistungen der Grundsicherung wie beispielsweise das Arbeitslosengeld II in einen "aktiven" Beschäftigungszuschuss umgewandelt werden. Hintergrund ist, dass die Angebotspalette an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen für diese Zielgruppe durch die Reformen der alten schwarz-gelben Bundesregierung inzwischen sehr begrenzt ist. Deshalb hatte Hamburg bereits im Jahr 2013 mit anderen Bundesländern im Bundesrat eine Gesetzentwurf eingebracht, der auch die Verwendung von eingesparten Mitteln beim Arbeitslosengeld II für die Förderung solcher Beschäftigungsverhältnisse vorsah.

Dazu Jens Peter Schwieger, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: "Wir wollen uns nicht damit abfinden, dass wir Langzeitarbeitslosen mit besonderen Schwierigkeiten, die bereits verschiedene Maßnahmen durchlaufen haben, keine Angebote mehr machen können. Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung stärkt die Teilhabe und bedeutet auch ein Stück Respekt für die Betroffenen. Langzeitarbeitslose finden häufig alleine deshalb keine Arbeit, weil sie schon so lange arbeitslos sind. Für sie kann durch den Lohnzuschuss eine gute Möglichkeit geschaffen werden, wieder einen Zugang zum Arbeitsmarkt zu finden."

Deutlich mehr Ausgaben für Bildung und Wissenschaft in den nächsten Jahren

Die Entlastungen beim BAföG werden Hamburg helfen, die jetzt begonnenen erheblichen Investitionen in Bildung und Wissenschaft weiter zu steigern und abzusichern...

Termine

Nächste Sitzung der Bürgerschaft

Am 10. September findet die nächste Sitzung der Bürgerschaft statt. Beginn ist um 15.00 Uhr.

Wenn Sie bei dieser oder einer der nächsten Sitzungen dabei sein möchten, können Sie kostenlose Karten bei der SPD-Fraktion bekommen. Kleiner Tipp: Die Plätze sind begrenzt – je früher Sie sich melden, desto bessere Chancen haben Sie. Anmelden können Sie sich per E-Mail an info@spd-fraktion.hamburg.de oder per Fax unter (040) 42831-2435.
_______________________________________________

Ausstellungseröffnung – DURCH DIE NACHT

Donnerstag, 4. September 2014, 19.00 Uhr

Künstlerinnen und Künstler der Galerie Morgenland aus Eimsbüttel stellen gemeinsam in den Räumen der SPD-Bürgerschaftsfraktion im Hamburger Rathaus aus.

DURCH DIE NACHT ist eine Reise ins Ungewisse und Traumhafte, durch Zeit und Raum – eine Reise von der Abenddämmerung bis zum beginnenden Morgen.

Metaphorische, allegorische und politische Sichtweisen, Geschichten und biografische Themen werden von den Künstlerinnen und Künstlern malerisch und fotografisch umgesetzt.

Ort: Flur der SPD-Bürgerschaftsfraktion, Hamburger Rathaus, 3. Stock

Anmeldung unter: info@spd-fraktion.hamburg.de oder Tel. 040/42831-1325
_______________________________________________

Fraktion im Dialog – Was hat Hamburg vom Transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP?

Freitag, 5. September, 18.30 Uhr

PODIUM

Corinna Nienstedt (Geschäftsführerin und Leiterin Geschäftsbereich International der HANDELSKAMMER HAMBURG)

Niels Annen (MdB und Obmann im Auswärtigen Ausschuss)

Dr. Günter Hörmann (Vorstand Verbraucherzentrale Hamburg e.V.)

Bernd Lange (MdEP und Vorsitzender des Ausschusses für Internationalen Handel, INTA)

BEGRÜSSUNG

Sabine Steppat (MdHB und Fachsprecherin Europa der SPD Bürgerschaftsfraktion)

MODERATION

Monika Schaal (MdHB und Verbraucherschutz-Expertin)

Ort: Hamburger Rathaus, Kaisersaal

Anmeldung unter: info@spd-fraktion.hamburg.de oder Tel. 040/42831-1325

Lesen Sie zu diesen und weiteren Themen auch unsere Pressemitteilungen, Parlamentarischen Initiativen und Publikationen:

Presseinformationen

Unsere Pressemitteilungen finden Sie hier

Parlamentarische Initiativen

Sämtliche Anträge, Große und Kleine Anfragen an den Senat können Sie hier einsehen. Die Antworten des Senats sind (insofern eingegangen) verlinkt.

Publikationen

Hier finden Sie Broschüren, Flugblätter etc.

Presseschau

Presseartikel finden Sie hier

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit der SPD-Bürgerschaftsfraktion finden Sie hier

Mit freundlichen Grüßen aus dem Hamburger Rathaus

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion