-
-

SEHR GEEHRTE / SEHR GEEHRTER ###USER_NAME###,

in Hamburg sollen Radwege künftig verstärkt auf die Straße verlagert werden – das sorgt bei Fußgängern und Radfahrern gleichermaßen für mehr Sicherheit und Komfort im Straßenverkehr. Eine entsprechende Initiative der SPD-Fraktion hat die Bürgerschaft gestern auf den Weg gebracht.

Die weiteren Themen der Woche:
+++IBA: Wichtige Impulse für die weitere Stadtentwicklung +++Flüchtlingspolitik in Europa: Gemeinsame Verantwortung und Verpflichtung+++

Zur Halbzeit in dieser Legislaturperiode hat die SPD-Fraktion eine Publikation unter dem Titel 2 Jahre Politik für Hamburg. Versprechen gehalten herausgebracht.

Weitere Themen finden Sie auf unserer Internetseite.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!
Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion
 
-
  Publikationen Informationen Termine Kontakt -
 
Newsletter abbestellen
 

SPD-Fraktion will Radfahren auf der Straße und Neuordnung von Gehwegen unterstützen

Überflüssige Radwege zurückbauen und damit das Radfahren auf der Straße unterstützen – das erhöht die Verkehrssicherheit und bringt neue Spielräume für Fußgänger...

IBA: Erfolgreiche Entwicklung in Hamburgs Süden fortsetzen

Die gerade zu Ende gegangene Internationale Bauausstellung (IBA) hat nicht nur in Wilhelmsburg, sondern für ganz Hamburg wichtige Impulse für die Stadtentwicklung gegeben...

Flüchtlingspolitik in Europa: Gemeinsame Verantwortung und Verpflichtung

Für eine gemeinsame europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik sind eine solidarische Verantwortungsteilung, aber auch die Einhaltung vereinbarter Verpflichtungen durch jeden Mitgliedsstaat elementare Voraussetzungen. Hamburg Hamburg stellt sich als weltoffene Stadt seiner Verantwortung - humanitär und rechtsstaatlich. Auf welch vielfältige Weise sich die Stadt engagiert, hat die SPD-Fraktion in einem aktuellen Flugblatt zusammengestellt...

Termine

Nächste Sitzung der Bürgerschaft

Am 27. November findet die nächste Sitzung der Bürgerschaft statt. Beginn ist um 15.00 Uhr.

Wenn Sie bei dieser oder einer der nächsten Sitzungen dabei sein möchten, können Sie kostenlose Karten bei der SPD-Fraktion bekommen. Kleiner Tipp: Die Plätze sind begrenzt – je früher Sie sich melden, desto bessere Chancen haben Sie. Anmelden können Sie sich per E-Mail an info@spd-fraktion.hamburg.de oder per Fax unter (040) 42831-2435.
_______________________________________

Verleihung des Paula Karpinski Preises 2013

Mittwoch, 13. November 2013, 18:00 Uhr

Die SPD-Fraktion lädt herzlich ein zur Verleihung des PAULA-KARPINSKI PREISES 2013

Unter dem Motto: JUGENDLICHE SIND WÄHLERISCH – PROJEKTE POLITISCHER BILDUNG hat die SPD-Fraktion in diesem Jahr beispielhafte Wege gesucht, Jugendlichen – außerhalb des Schulunterrichtes – politisches Wissen zu vermitteln. Eine unabhängige Jury zeichnet jetzt die besten Bewerbungen aus.

Veranstaltungsort ist der Kaisersaal des Hamburger Rathauses.

Um Anmeldung wird gebeten
per Fax: (040) 4 28 31 - 24 35 oder
E-Mail: info@spd-fraktion.hamburg.de
_______________________________________

Kurs Europa – diesmal: Gute Arbeit in Europa

Donnerstag, 28. November 2013, 19.30 Uhr

Arbeitsmigration in der EU und die Auswirkungen auf Hamburg

Begrüßung:
Sabine Steppat, MdHB und Fachsprecherin Europa

Knut Fleckenstein, MdEP, im Gespräch mit:
Jutta Steinruck, Mitglied des Europäischen Parlaments, Ausschuss für Beschäftigung und Soziales
Detlef Scheele, Senator für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
Horst H. Hopmann, Geschäftsführer Arbeit und Leben Hamburg

Veranstaltungsort: Kaisersaal des Hamburger Rathauses

Um Anmeldung wird gebeten
per Fax: (040) 4 28 31 - 24 35 oder
E-Mail: info@spd-fraktion.hamburg.de
_______________________________________

"Kunst in der Fraktion": I KNOW WHO YOU WERE LAST SUMMER — Chantal Maquet und Paul Zürker.

Mit Chantal Maquet und Paul Zürker zeigt die SPD-Fraktion Arbeiten zweier Künstler aus dem Frappant e.V. In ihrer Ausstellung I KNOW WHO YOU WERE LAST SUMMER setzen sie sich mit dem Individuum im Wandel gesellschaftlicher Erwartungen auseinander.

Die 1982 in Luxemburg geborene Chantal Maquet beschäftigt sich in ihrer Malerei thematisch mit gesellschaftlichen Rollenerwartungen im Wechselspiel mit Selbsteinschätzung. Charakteristisch für ihre figurativen Arbeiten sind ein kräftiger Pinselduktus und eine kompromisslose Hinwendung zu subjektiver Farbigkeit. Arbeiten von ihr finden sich in den Sammlungen des Musée d’Art de la Ville de Luxembourg und des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr, Dresden. Paul Zürker, 1981 in Speyer geboren, interessiert sich für das Verhältnis von Subjektivität und medialer Rezeption. Er arbeitet in den Bereichen Zeichnung, Installation, Video und Digitale Kunst. Gewähltes Medium und thematische Fragestellung entwickeln sich im Wechselspiel miteinander. Zürker hat Illustration an der HAW Hamburg und freie Kunst an der Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem studiert. Neben Hamburg wurden seine Arbeiten auch in Ausstellungen in Jerusalem, Berlin und Leipzig gezeigt.

Die Ausstellung kann noch bis zum 13. Dezember 2013, montags bis freitags, von 9.00 bis 17.00 Uhr besucht werden (Hamburger Rathaus, SPD-Fraktion, 3. Stock).

Lesen Sie zu diesen und weiteren Themen auch unsere Pressemitteilungen, Parlamentarischen Initiativen und Publikationen:

Presseinformationen

Unsere Pressemitteilungen finden Sie hier

Parlamentarische Initiativen

Sämtliche Anträge, Große und Kleine Anfragen an den Senat können Sie hier einsehen. Die Antworten des Senats sind (insofern eingegangen) verlinkt.

Publikationen

Hier finden Sie Broschüren, Flugblätter etc.

Presseschau

Presseartikel finden Sie hier

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit der SPD-Bürgerschaftsfraktion finden Sie hier

Mit freundlichen Grüßen aus dem Hamburger Rathaus

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion