-
-

SEHR GEEHRTE / SEHR GEEHRTER ###USER_NAME###,

 
-
  Publikationen Informationen Termine Kontakt -
 
Newsletter abbestellen
 
Sehr geehrte / Sehr geehrter ###USER_name###,

am Samstag hat Hochtief der Stadt ein Angebot zum Weiterbau der Elbphilharmonie unterbreitet, das der Senat für annehmbar hält und der Bund der Steuerzahler als "ein optimales Verhandlungsergebnis des Ersten Bürgermeisters" lobt. Lesen Sie mehr dazu unter TOP-Thema 1. Ansonsten war die politische Woche geprägt von 3-tägigen Haushaltsberatungen (Topthema 2).

Alle weiteren Themen finden Sie auf unserer Internetseite, oder sagen Sie uns Ihre Meinung in wechselnden Umfragen - derzeit zum Thema Schule.

Einen guten Start in die Woche
Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion

Dressel weist Oppositionskritik zurück und verweist auf Lob durch den Bund der Steuerzahler

SPD-Fraktionschef Andreas Dressel hat sich für eine breite parlamentarische Beratung über die Inhalte der Neuordnung des Projekts Elbphilharmonie ausgesprochen: "Alle Fragestellungen sollen und müssen in den kommenden Wochen und Monaten auch gegenüber dem Parlament erklärt und geklärt werden, das ist angesichts der kaum erträglichen Belastungen für den Steuerzahler selbstverständlich", erklärte Dressel am Sonntag.

Dressel: "Jeder Euro mehr für Bildung und Betreuung ist ein Euro mehr gegen soziale Spaltung"

SPD-Fraktionschef Andreas Dressel hat in der Generaldebatte zum Haushalt 2013/2014 die Initiativen für Bildung und Betreuung, Sanierung und Wohnungsbau in den Mittelpunkt seiner Haushaltsrede gestellt. "Jeder Euro mehr für Bildung und Betreuung ist ein Euro mehr gegen soziale Spaltung. Mit den richtigen Schwerpunktsetzungen vor allem in der Sozial-, Bildungs-, sowie Kinder- und Familienpolitik leisten wir einen ganz entscheidenden Beitrag für eine zusammenwachsende Stadt und für mehr Chancengerechtigkeit überall in Hamburg. Wenn wir die Akzeptanz für ein Ende der Schuldenspirale halten und fördern wollen, dann muss die notwendige Konsolidierung stadtverträglich und sozialverträglich umgesetzt werden. Dafür stehen wir als SPD-Fraktion und dafür steht auch der jetzt zu beschließende Doppelhaushalt 2013/14", so Dressel: "Die Zahlen sprechen für sich: Wir geben 2014 837 Millionen Euro - und damit 14 Prozent mehr als noch in diesem Jahr - für Kinder und Jugendliche aus, so viel Geld wie nie zuvor. Während die schwarz-gelbe Bundesregierung Milliarden für das Betreuungsgeld verpulvert, investieren wir an der richtigen Stelle. Eines kann ich sicher sagen: Wir brauchen in dieser Stadt weder von der CDU noch von den Grünen und Linken Nachhilfe in Sachen sozialer Gerechtigkeit!"

Verfolgung Homosexueller in Hamburg soll aufgearbeitet werden

Hamburg soll das begangene Unrecht an Homosexuellen unter dem so genannten "Schwulenparagraph 175 StGB" im Rahmen einer Ausstellung und wissenschaftlichen Dokumentation thematisieren. Dafür setzt sich die SPD-Fraktion mit einer entsprechenden Initiative zur nächsten Bürgerschaftssitzung ein.

Termine

Besuchen Sie noch bis 11. Januar die Ausstellung

manic episode 3

Ort: Hamburger Rathaus, SPD-Bürgerschaftsfraktion (3.Stock)

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 9 bis 17 Uhr (am 27. und 28.12. geschlossen)

MANIAC ist eine internationale Künstlergruppe, die sich via Internet weltweit zu "manic episodes" verabredet. Die "manic episode 3" findet in Harnburg zum zweiten Mal statt und zeigt Arbeiten von 32 Künstlern aus den USA, Australien, Spanien, Frankreich, den Niederlanden, der Türkei, Bosnien-Herzegowina und Deutschland.

MANIAC steht für: Multimedia Artist Network ldea-exchange And Collaboration. Gezeigt werden abstrakte Arbeiten in reduzierter Formsprache, reduktive, minimalistische Kunst.
_____________________________


Schonmal vormerken: am Sonntag, den 20. Januar, 11:30 Uhr findet unser alljährlicher Neujahrsempfang statt. Einlass 10:30 Uhr und NUR MIT ANMELDUNG unter info@spd-fraktion.hamburg.de oder per Fax an 040/42831 - 2435.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
_____________________________


Nächste Sitzung der Bürgerschaft

Am 23. und 24. Januar findet die nächste Sitzung der Bürgerschaft statt - Beginn ist jeweils um 15.00 Uhr.

Wenn Sie bei dieser oder einer der nächsten Sitzungen dabei sein möchten, können Sie kostenlose Karten bei der SPD-Fraktion bekommen. Kleiner Tipp: Die Plätze sind begrenzt - je früher Sie sich melden, desto bessere Chancen haben Sie. Anmelden können Sie sich per E-Mail an info@spd-fraktion.hamburg.de oder per Fax unter (040) 42831-2435.

Lesen Sie zu diesen und weiteren Themen auch unsere Pressemitteilungen, Parlamentarischen Initiativen und Publikationen:

Presseinformationen

Unsere Pressemitteilungen finden Sie hier

Parlamentarische Initiativen

Sämtliche Anträge, Große und Kleine Anfragen an den Senat können Sie hier einsehen. Die Antworten des Senats sind (insofern eingegangen) verlinkt.

Publikationen

Hier finden Sie Broschüren, Flugblätter etc.

Presseschau

Presseartikel finden Sie hier

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit der SPD-Bürgerschaftsfraktion finden Sie hier

Mit freundlichen Grüßen aus dem Hamburger Rathaus

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion