-
-

SEHR GEEHRTE / SEHR GEEHRTER ###USER_NAME###,

 
-
  Publikationen Informationen Termine Kontakt -
 
Newsletter abbestellen
 
Sehr geehrte / Sehr geehrter ###USER_name###,

die SPD-Bürgerschaftsfraktion setzt sich für bessere Abstellmöglichkeiten von Fahrrädern an U- und S-Bahnhöfen ein. Eine entsprechende Intiative wird in der nächsten Bürgerschaftssitzung eingebracht. Die weiteren Themen der Woche:

+++Großer Erfolg bei öffentlich gefördertem Wohnungsbau+++Für ein generationenfreundliches Hamburg: Bewerbungsfrist für Seniorendelegiertenversammlung läuft noch zwei Wochen+++

Weitere Themen finden Sie auf unserer Internetseite, oder sagen Sie uns Ihre Meinung in wechselnden Umfragen - derzeit zum Thema Schule.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!
Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion

SPD-Fraktion fordert bessere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder an Haltestellen

Mit einem "Bike+Ride"-Konzept will die SPD-Fraktion die Abstellmöglichkeiten von Fahrrädern an den U- und S-Bahn-Haltestellen verbessern. Die Initiative steht auf der Tagesordnung der nächten Bürgerschaftssitzung am 13. Februar.

Großer Erfolg bei öffentlich gefördertem Wohnungsbau

Dirk Kienscherf, Fachsprecher Stadtentwicklung der SPD-Fraktion zur Bilanz des Wohnungsbauförderprogramms 2012: "Wir haben den Wählerinnen und Wählern versprochen, dass unter SPD-Regierung wieder mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird. Dass nach 2011 jetzt bereits zum zweiten Mal die Zahlen bei den bewilligten Sozialwohnungen und bei den bewilligten Neubauwohnungen übererfüllt wurden, ist ein großer Erfolg." Die Bezirke erteilten 2012 über 8.700 Baugenehmigungen, davon sind 2.120 geförderte Sozialwohnungen für eine Anfangsmiete von 5,90 Euro nettokalt je Quadratmeter. Kienscherf: "Hinzu kommen weitere Anstrengungen durch öffentlich geförderte Modernisierungen von Bestandswohnungen. Insgesamt wurden dadurch 3.849 neue Mietpreis- und Belegungsbindungen im Neubau und im Bestand geschaffen. Ich bin zuversichtlich, dass der von uns eingeleitete Kurswechsel beim Wohnungsbau anhält und in den nächsten Jahren zu einer Entspannung am Wohnungsmarkt beitragen wird. Nach Jahren der Stagnation im Neubau und immer weniger bezahlbarem Wohnraum werden in Hamburg endlich wieder Wohnungen gebaut, die auch für Normalverdiener und Haushalte mit geringem Einkommen bezahlbar sind."

Für ein generationenfreundliches Hamburg: Bewerbungsfrist für Seniorendelegiertenversammlung läuft noch zwei Wochen

Noch bis zum 15. Februar haben alle über 60-jährigen Hamburgerinnen und Hamburger Zeit, sich als Delegierte für die Seniorendelegiertenversammlungen in den Bezirken zu bewerben. Grundlage hierfür ist das neue, von der SPD-Bürgerschaftsfraktion auf den Weg gebrachte Seniorenmitwirkungsgesetz, das seit Ende letzten Jahres in Kraft ist...

Termine

Nächste Sitzung der Bürgerschaft

Am 13. Februar findet die nächste Sitzung der Bürgerschaft statt - Beginn ist um 15.00 Uhr.

Wenn Sie bei dieser oder einer der nächsten Sitzungen dabei sein möchten, können Sie kostenlose Karten bei der SPD-Fraktion bekommen. Kleiner Tipp: Die Plätze sind begrenzt - je früher Sie sich melden, desto bessere Chancen haben Sie. Anmelden können Sie sich per E-Mail an info@spd-fraktion.hamburg.de oder per Fax unter (040) 42831-2435.

_______________________________________


Fraktion im Dialog: Erfriert der Arabische Frühling?
Mittwoch, 20. Februar 2013, 19 Uhr

Begrüßung
Andreas Dressel, Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion

Impuls
Prof.Dr. Michael Staack, Institut für Internationale Politik, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Podium
- Niels Annen, Friedrich-Ebert-Stiftung, Abteilung für internationale Politikanalyse
- Dr. Mohammed Khalifa, Asien-Afrika-Institut der Universität Hamburg, Abteilung für Geschichte und Kultur des Vorderen Orients
- Prof.Dr. Michael Staack
- Sabine Steppat, Fachsprecherin Europa der SPD-Bürgerschaftsfraktion

Moderation
Kazim Abaci, Fachsprecher Integration der SPD-Bürgerschaftsfraktion

Veranstaltungsort: Hamburger Rathaus, Kaisersaal

Anmelden können Sie sich per E-Mail an info@spd-fraktion.hamburg.de oder per Fax unter (040) 42831-2435.

Lesen Sie zu diesen und weiteren Themen auch unsere Pressemitteilungen, Parlamentarischen Initiativen und Publikationen:

Presseinformationen

Unsere Pressemitteilungen finden Sie hier

Parlamentarische Initiativen

Sämtliche Anträge, Große und Kleine Anfragen an den Senat können Sie hier einsehen. Die Antworten des Senats sind (insofern eingegangen) verlinkt.

Publikationen

Hier finden Sie Broschüren, Flugblätter etc.

Presseschau

Presseartikel finden Sie hier

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit der SPD-Bürgerschaftsfraktion finden Sie hier

Mit freundlichen Grüßen aus dem Hamburger Rathaus

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion