-
-

SEHR GEEHRTE / SEHR GEEHRTER ###USER_NAME###,

 
-
  Publikationen Informationen Termine Kontakt -
 
Newsletter abbestellen
 
Sehr geehrte / Sehr geehrter ###USER_name###,

kaum sind die Hamburger Skiferien vorbei, und wird´s Frühling! Doch bevor wir uns in die Sonne stürzen, hier die politischen Topthemen dieser Woche:

Weiterhin beschäftigen wir uns mit Hapag Lloyd +++ heute erschien die aktuelle Ohmoorstudie zur Mietpreisentwicklung +++ Kulturpolitik: Verlässlichkeit statt Leuchttürme

Und jetzt nichts wir raus!
Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion

Auswertung des Gymnasiums Ohmoor

Mietpreisentwicklung bestätigt konsequenten Kurswechsel in der Wohnungsbaupolitik

Die Analyse zur Entwicklung am Hamburger Wohnungsmarkt durch das Gymnasium Ohmoor bestätigt aus Sicht der SPD-Fraktion einmal mehr den eingeleiteten Kurswechsel in der Wohnungsbaupolitik. Andy Grote, Fachsprecher Stadtentwicklung der SPD-Bürgerschaftsfraktion: "Auf dem freien Markt fordern Vermieter heute 11,34 Euro pro Quadratmeter Wohnraum. Noch nie waren die Mieten in Hamburg so hoch. Dass der Anstieg im letzten Jahr nur 1,2 Prozent betrug, nachdem die Steigerung 2011 noch bei 9,3 Prozent lag, ist zumindest ein positives Zeichen. Seit 2006 sind die Mieten um insgesamt fast 32 Prozent gestiegen. Dieser Trend muss endlich ein Ende haben! Die Entwicklungen zeigen, wie wichtig die konsequente Umsteuerung in der Wohnungspolitik war und ist. Nur die deutliche Steigerung der Neubauzahlen bewirkt letztendlich eine Entspannung auf dem Mietmarkt."

Nach der Sachverständigen-Anhörung zu Hapag-Lloyd: SPD-Fraktion zieht positives Fazit und wirbt um Zustimmung

Nach der gestrigen Sachverständigen-Anhörung zu Hapag-Lloyd hat die SPD-Fraktion ein insgesamt positives Fazit gezogen. "Die Entscheidung für die Anteilserhöhung bei Hapag-Lloyd ist nicht ohne Risiken, aber sie ist unter Abwägung aller Gesichtspunkte richtig und notwendig.

Hamburgs Kulturpolitik braucht Verlässlichkeit statt Gigantomanie

Die SPD-Fraktion hält die CDU-Vorschläge zur Entwicklung eines Hafenmuseums zum jetzigen Zeitpunkt für verfrüht. "Ein Großprojekt Hafenmuseum würde nicht unerhebliche finanzielle Risiken für die Stadt mit sich bringen und ließe sich bei der derzeitigen Haushaltslage nur durch drastische Kürzungen und Schließungen im übrigen Museumsbereich realisieren. Diese Umsteuerung ist unter diesen Umständen aktuell nicht zu verantworten", so Gabi Dobusch, Fachsprecherin Kultur der SPD-Fraktion.

Termine

Sitzung der Bürgerschaft
Am 28. und 29. März finden die nächsten Sitzungen der Bürgerschaft statt. Beginn ist jeweils um 15.00 Uhr.

Wenn Sie bei dieser oder einer der nächsten Sitzungen dabei sein möchten, können Sie kostenlose Karten bei der SPD-Fraktion bekommen. Kleiner Tipp: Die Plätze sind begrenzt - je früher Sie sich melden, desto bessere Chancen haben Sie.

Melden Sie sich telefonisch (040/42831-1325) oder per E-Mail an info@spd-fraktion.hamburg.de

____________________________________

Fraktion bewegt - Dialog zur Zukunft des Sports in Hamburg
mit Sportsenator Michael Neumann, Fraktionschef Andreas Dressel und Juliane Timmermann, Fachsprecherin Sport der SPD-Bürgerschaftsfraktion

am Mittwoch, 11. April 2012, 19:30 Uhr
Ort: Walddörfer Sportverein von 1924 e.V., Halenreihe 32

Melden Sie sich telefonisch (040/42831-1325) oder per E-Mail an info@spd-fraktion.hamburg.de

Lesen Sie zu diesen und weiteren Themen auch unsere Pressemitteilungen, Parlamentarischen Initiativen und Publikationen:

Presseinformationen

Unsere Pressemitteilungen finden Sie hier

Parlamentarische Initiativen

Sämtliche Anträge, Große und Kleine Anfragen an den Senat können Sie hier einsehen. Die Antworten des Senats sind (insofern eingegangen) verlinkt.

Publikationen

Hier finden Sie Broschüren, Flugblätter etc.

Presseschau

Presseartikel finden Sie hier

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit der SPD-Bürgerschaftsfraktion finden Sie hier

Mit freundlichen Grüßen aus dem Hamburger Rathaus

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion