-
-

SEHR GEEHRTE / SEHR GEEHRTER ###USER_NAME###,

 
-
  Publikationen Informationen Termine Kontakt -
 
Newsletter abbestellen
 
Sehr geehrte / Sehr geehrter ###USER_name###,
die SPD-Fraktion startet die Informationsoffensive "Hamburger Schulfrieden" (siehe Topthema 1). Aus diesem Grund wird auch der nächste "poliTisch" am 18. April zu diesem Thema und mit dem SPD-Schulexperten Ties Rabe sein. Alle weiteren Informationen siehe "Termine".
Wir wünschen Ihnen - trotz angekündigten Schneeregens - schöne Ostertage.
Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion

SPD-Fraktion startet Informationsoffensive "Hamburger Schulfrieden"

Neumann: "Wir haben aus der Schulreform eine gute Schulreform gemacht - und damit die Chance auf einen Hamburger Schulfrieden eröffnet."

Mit einer breiten Informationskampagne will die SPD ihren Beitrag zum Erfolg der Schulreform beim Volksentscheid leisten. Dazu gehören:
- Gespräche mit Fraktionschef Michael Neumann und Schulexperte Ties Rabe in den Wahlkreisen.
- Ein breites Informationsangebot unter der Internet-Adresse www.hamburger-schulfrieden.de.
- Flugblätter und Sonderveröffentlichungen. Das erste Flugblatt "Die neue Schulreform: Chance auf Schulfrieden in Hamburg" wird bereits verteilt.
- Unter dem Titel "Der bessere Weg für unsere Schulen" informiert eine Sonderausgabe der SPD-Zeitung "Hamburger Kurs" umfassend über die Schulreform und die von der SPD durchgesetzten Verbesserungen.
- Am 18. April wird es in der Diskussionsreihe "poliTisch" ebenfalls um die neue Schulreform gehen. Neumann und Rabe stehen von 11.00 - 13.00 Uhr im Kaisersaal des Rathauses zum Thema Schulreform Rede und Antwort (siehe auch "Termine" unten).

Keine Einsparungen bei der Inklusiven Bildung

Der SPD-Schulexperte Ties Rabe warnt davor, die Inklusion behinderter Schüler an allgemeinen Schulen mit einem Sparkonzept starten zu wollen. "Pro Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich Lernen, Sprache und sozialemotionale Entwicklung sollen jeweils nur eine bis 1,5 Unterrichtsstunden Sonderpädagogik bereitgestellt werden. Das ist zu wenig", sagt Rabe. In den bisherigen Modellversuchen Integrationsklassen oder Förderzentren seien es drei bis vier Stunden pro Kind.

Aus Rabes Sicht hat die Schulbehörde einen "Trick bei der Berechnung" angewendet: "Der ohnehin an allen Schulen erteilte reguläre Förderunterricht für Kinder ohne Behinderungen wird in Bezug auf behinderte Kinder als sonderpädagogischer Förderunterricht umetikettiert", sagt Rabe. Dadurch werde der zusätzliche Bedarf der Kinder mit Behinderung heruntergerechnet.

Rabe will der Sache jetzt mit einer Senatsanfrage auf den Grund gehen. Unter anderem erkundigt sich der SPD-Abgeordnete danach, wie viele Unterrichtsstunden genau für die sonderpädagogische Arbeit zur Verfügung stehen werden.

Gastschulabkommen: Rabe kritisiert Alleingang der Schulbehörde

„Die Schulbehörde hat einen unüberlegten Alleingang gestartet. Sie hat es geschafft, Schülerinnen, Schüler und Eltern über Monate hinweg zu verunsichern. Der Lösung des Problems ist sie keinen Schritt näher gekommen.“ – Mit diesen Worten hat SPD-Schulexperte Ties Rabe die vorläufige Einigung im Streit um das Gastschulabkommen zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein kommentiert. Er forderte, Schülerinnen und Schüler aus Schleswig-Holstein, die derzeit eine Hamburger Schule besuchen, müssten an diesen Schulen auch ihre Schulabschlüsse machen können. Eine vorzeitige Abschulung nach Beendigung der Schulstufe, wie es das Abkommen vorsieht, komme nicht in Frage.

Termine

Deutschland - Türkei: Gemeinsame Geschichte wieder entdecken

am Montag, den 12. April 2010, 19 Uhr
im Kaisersaal des Hamburger Rathauses

Begrüßung: Michael Neumann, MdHB
Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion

Im Gespräch
Edzard Reuter, ehem. Vorstandsvorsitzender Daimler-Benz AG

Frank Walter Steinmeier, MdB, Bundesaußenminister a. D., Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, Mitbegründer der Ernst-Reuter-Initiative

Schüler/innen des Wirtschaftsgymnasiums St. Pauli
Teilnehmer/innen an der Comenius-Schulpartnerschaft „Deutsche
Migranten in Ankara, Türken in Hamburg – eine Spurensuche“

Moderation
Aydan Özoguz, MdB, Integrationsbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion

Anmeldung: info@spd-fraktion-hamburg.de

___________________________________________

poliTisch - Der SPD Polit Talk mit Fraktionschef Michael Neumann

am Sonntag, den 18. April 2010, 11-13 Uhr
im Kaisersaal des Rathauses
Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg

Das Thema diesmal:
Neue Schulreform: Chance auf Schulfrieden in Hamburg
Diskutieren Sie mit Michael Neumann und dem SPD-Schulexperten Ties Rabe.

Anmeldung: info@spd-fraktion-hamburg.de

___________________________________________


Der nächste Schulausschuss findet statt
am 20. April 2010, um 17:00 Uhr im Rathaus.
- Die Sitzung ist öffentlich -

___________________________________________


Die nächsten Sitzungen der Hamburgischen Bürgerschaft finden am Mittwoch und Donnerstag, den 21. und 22. April 2010, statt. Beginn ist jeweils um 15.00 Uhr.

Wenn Sie bei einer Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft dabei sein möchten, können Sie kostenlose Karten bei der SPD-Fraktion bekommen. Kleiner Tipp: Die Plätze sind begrenzt - je früher Sie sich melden, desto bessere Chancen haben Sie.

Anmeldung: info@spd-fraktion-hamburg.de

Persönlicher Kontakt

Sie können sich jederzeit auch direkt an den schulpolitischen Sprecher der SPD-Fraktion, Ties Rabe, wenden: Wahlkreisbüro Tel: 040 / 724 72 90, rabe.mdhb@t-online.de oder an die SPD-Bürgerschaftsfraktion, Nicole Schuback: 040 / 428 31 1356, Nicole.Schuback@spd-fraktion.hamburg.de.

Lesen Sie zu diesen und weiteren Themen auch unsere Pressemitteilungen, Parlamentarischen Initiativen und Publikationen:

Presseinformationen

Unsere Pressemitteilungen zum Bereich Schule finden Sie hier

Parlamentarische Initiativen

Sämtliche Anträge, Große und Kleine Anfragen an den Senat zum Thema Schule können Sie hier einsehen. Die Antworten des Senats sind (insofern eingegangen) verlinkt.

Publikationen

Hier finden Sie Broschüren, Flugblätter etc. zum Thema Schule

Presseschau

Presseartikel zum Bereich Bildung finden Sie hier

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit der SPD-Bürgerschaftsfraktion finden Sie hier

Mit freundlichen Grüßen aus dem Hamburger Rathaus

Ihre SPD-Bürgerschaftsfraktion