23.03.2016: Machbarkeitsstudien zur U4 und U5 – nächster Halt: Bürgerbeteiligung!

U3Landungsbrücken_C. Spahrbier www.mediaserver.hamburg.de_kl.jpg

Heute hat der Senat die Ergebnisse der Machbarkeitsuntersuchungen zur Verlängerung der U4 in Horn und der neuen U5 nach Bramfeld vorgestellt.

Dazu Martina Koeppen, Fachsprecherin Verkehr der SPD-Bürgerschaftsfraktion: "Wieder ist ein Planungsschritt abgeschlossen und er zeigt, mit welchem Nachdruck der U-Bahn-Ausbau vorangetrieben wird. Senat und Behörden haben eine solide Planung vorgelegt, die die Mobilität der Stadt in der Zukunft sichern und wesentlich verbessern wird. In drei Jahren soll mit dem Bau in Horn begonnen werden, 2021 folgt dann die Strecke nach Steilshoop und Bramfeld. Am Ende haben 150.000 Hamburgerinnen und Hamburger direkten Zugang an ihrem Wohnort zum U-Bahnnetz. Wir wollen dieses Projekt jetzt gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern konkretisieren. Der Dialog vor Ort wird eine ganz wichtige Rolle spielen: Gerade die Anwohnerinnen und Anwohner sollen ihre Vorstellungen und ihr Know-how einbringen können. Dabei wird etwa über die Lage der Haltestellen, Stellplätze im Umfeld oder auch den Lärmschutz zu sprechen sein. Darum jetzt – nächster Halt: Bürgerbeteiligung!"

Pressemitteilung

05.04.2016: StadtRad-Ausbau kommt weiter voran – Vier neue Stationen in Wandsbek in Betrieb gegangen

Lars Pochnicht

Heute sind vier von sechs neuen StadtRad-Stationen in Wandsbek an den Start gegangen. An den Standorten Rahlstedter Weg/Berner Heerweg (U-Bahnhof Farmsen), Gründgensstraße/César-Klein-Ring (Steilshoop), Friedrich-Ebert-Damm/Helbingtwiete (Wandsbek), Charlie-Mills-Straße/Friedrich-Ebert-Damm (Tonndorf) können die Nutzerinnen und Nutzer künftig circa 40 StadtRäder an 67 Stellplätzen finden.

Dazu Lars Pochnicht, Radverkehrsexperte der SPD-Fraktion: "Das StadtRad steht jetzt noch mehr Hamburgerinnen und Hamburgern zur Verfügung. Mit unserem Ausbauprogramm sind nun vier weitere Stadtteile mit dabei. Über eine viertelmillion Kundinnen und Kunden nutzen pro Jahr das Hamburger StadtRad. Es ist damit das am stärksten genutzte Leihsystem für Fahrräder in Deutschland und gehört zu den erfolgreichsten in ganz Europa. Diesen Trend wollen wir mit der Inbetriebnahme weiterer Stationen verstärken, um die Nutzung des Fahrrads als flexibles Verkehrsmittel im Alltag noch attraktiver zu machen."

Zwei weitere Stationen sind derzeit in der Umsetzung. In Kürze soll die Station an der U-Bahn Trabrennbahn in Farmsen dazukommen. Die sechste Station folgt voraussichtlich im Laufe des nächsten Jahres am U-Bahnhof Wandsbek-Gartenstadt im Rahmen der Neugestaltung des Ostpreußenplatz.