Ksenija Bekeris

Stv. Fraktionsvorsitzende, Fachsprecherin für Soziales

Bezirk: Hamburg-Nord

Warmes Mittagessen für Kita-Kinder: Hamburg schafft weitere Entlastung für Familien

Freitag, 24.04.2020

Der Hamburger Senat hat heute bekannt gegeben, dass auch für den Zeitraum der Kita-Notbetreuung das Mittagessen für alle in einer Kita angemeldeten Kinder sichergestellt ist. Mahlzeiten für nicht in der Notbetreuung untergebrachte Kinder können von den Eltern in der zuständigen Kita abgeholt werden.

Dazu Ksenija Bekeris, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Hamburg ist bei den Kitas bundesweit Vorreiter und hat mit der Einrichtung der Kita-Notbetreuung schon zu Beginn der Coronakrise schnell und konsequent reagiert. Sozialsenatorin Melanie Leonhard hat dabei sehr deutlich gemacht, dass Hamburg seine Kinder auch in der Krise nicht vergisst. Dank der tatkräftigen Unterstützung durch Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) stehen nun zusätzliche Mittel zur Verfügung, mit denen der Wirkungsgrad des Kitanotbetriebs noch einmal erweitert werden kann. Das kostenlose Mittagessen entlastet die Familien von 90.000 Kindern in ganz Hamburg. Zusammen mit den von der Stadt für die Dauer der Notbetreuung übernommenen Elternbeiträgen und dem breiten Angebot einer Notbetreuung bietet Hamburg gemeinsam mit den Kitas und Verbänden damit ein intensives Paket zur Entlastung aller Eltern. Von Langenhorn über St. Pauli bis Harburg macht Hamburg ein flächendeckendes und sozial gerechtes Angebot, das für die Kinder und ihre Familien da ist, wenn sie es brauchen.“