Zum Hauptinhalt springen

Was tun gegen Rechts? Ex-Nazi trifft deutsch-iranischen Politiker (Teil 2)

Wie begegnen uns Alltagsrassismus und Rechtsextremismus heute in Deutschland und was können wir dagegen tun?
Rassismus erlebt in Deutschland einen alarmierenden Aufschwung. Nicht nur durch gewaltbereite und bewaffnete Neo-Nazi-Gruppierungen, sondern ebenso in Form von Alltagsrassismus, wie ihn Parteien wie die AfD auch institutionell vertreten, werden Rassismen in unserer Gesellschaft zunehmend reproduziert. 
Der Ex-Rechtsextreme und Nazi-Aussteiger Philip Schlaffer trifft sich in dieser Podcast-Folge mit dem Deutsch-Iraner Danial Ilkhanipour, Sprecher für Rassismus der SPD-Fraktion Hamburg, zum Gespräch. Ihre Hintergründe könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch eint sie heute die gemeinsame Sorge um das Erstarken rassistischer Überzeugungen. 
Geprägt durch ihre jeweils eigene, sehr persönliche Geschichte nehmen Danial Ilkhanipour und Philip Schlaffer die Problematik in den Blick und leuchten ihre verschiedenen Aspekte aus. Zum einen: Warum wird man Rechtsextremist? Wie funktioniert dieser Prozess und was kann man dagegen tun? Und zum anderen: Wie fühlt es sich an, als Deutscher mit ausländischen Wurzeln in Deutschland aufzuwachsen und zu leben? Was hat sich geändert? Wie reagiert die Politik auf die Gefahr? 
Moderiert wird die Folge von Deutschlands U21 Poetry-Slam-Meisterin Paulina Behrendt. Als Stimme der jungen Generationen erweitert sie die Diskussion um eine neue Perspektive und hinterfragt dabei sich und ihre Altersgenoss:innen ganz persönlich: „Was können wir dazu beitragen, damit Deutschland eine tolerante und starke Demokratie bleibt?“

Gäste: 
Danial Ilkhanipour, Experte für den Kampf gegen Rechts, SPD-Fraktion Hamburg 
Philip Schlaffer, Ex-Rechtsextremer und Naziaussteiger
Moderation:
Paulina Behrendt, Poetry Slammerin

16.06.2022