Monika Schaal

Fachsprecherin für Umwelt

Bezirk: Eimsbüttel

Freytags Rücktritt: eine Flucht aus der Verantwortung

Montag, 01.03.2010

Neumann begrüßt den Rücktritt von Hamburgs Finanzsenator und CDU-Landesvorsitzeden

SPD-Fraktionschef Michael Neumann hat den Rücktritt von Finanzsenator Michael Freytag (CDU) begrüßt: „Herr Freytag hätte mit Blick auf das Desaster der HSH Nordbank und seine schlechte Finanzpolitik schon im vergangenen Jahr zurücktreten müssen. Sein Rücktritt ist jetzt nur noch eine Flucht aus der Verantwortung - angesichts einbrechender CDU-Werte.“

Freytag, Hamburgs CDU-Chef und Finanzsenator, hatte zuvor seinen Rücktritt von beiden Ämtern angekündigt. Er gebe beide Posten auf, um in die Wirtschaft zu wechseln, erklärte der 51-Jährige laut NDR 90,3. Der Bankkaufmann und promovierte Jurist war seit 2007 Finanzsenator und Vorsitzender der Hamburger CDU. Freytag, lange Zeit als Nachfolger von Bürgermeister Ole von Beust (CDU) gehandelt, war zuletzt wegen der Krise bei der HSH Nordbank in die Kritik geraten. Die SPD hatte wiederholt seinen Rücktritt gefordert.