Monika Schaal

Fachsprecherin für Umwelt

Bezirk: Eimsbüttel

Mehr Medienkompetenz für Hamburg

Donnerstag, 11.11.2010

Uwe Grund: Kindern und Jugendlichen helfen, Chancen moderner Medien zu nutzen und Gefahren zu erkennen – SPD schlägt konkrete Maßnahmen vor

Uwe Grund, medienpolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion, hat den Senat aufgefordert, die Medienkompetenz in Hamburg zu fördern. Die digitalen Medien eröffneten Chancen zu weltweiter Kommunikation und Wissensvermittlung. „Aber sie bergen auch Risiken und wecken Ängste. Deshalb ist die Medienkompetenz heute eine Schlüsselqualifikation, die in allen Bereichen unserer Gesellschaft konsequent gefördert werden muss - insbesondere bei den Kindern und Jugendlichen“, forderte Grund in der Bürgerschaft. Er schlug konkrete Maßnahmen vor.

Der Senat müsse schnell handeln, um Schüler jeder Altersstufe über verantwortlichen Umgang mit Onlinemedien zu unterrichten: „Die Medienwelt verändert sich. Wir müssen unsere Kinder stärken, die Chancen dieser Veränderung zu nutzen. Jugendschutz und Medienpädagogik können den Weg von Kindern und Jugendlichen in die Medienwelt einfacher und sicherer machen.“

Gleichzeitig müssten Lehrer und Eltern mehr Gelegenheit bekommen, sich weiterzubilden. „Viele verschließen die Augen vor Risiken und Gefahren, denen Kinder und Jugendliche durch Internet, Chatrooms und Handynutzung ausgesetzt sind. Eltern und Lehrer müssen sich ebenfalls in der Internetwelt zurechtfinden können. Wir wollen Eltern und Lehrer besser unterstützen ihre Verantwortung auf diesem sensiblen Feld wahrzunehmen“, sagte Grund.

Medienkompetenzförderung müsse ein verpflichtender Bestandteil der Lehrerausbildung werden. Zudem solle das Thema Medienkompetenz auch in Vereine, Kinder- und Jugendeinrichtungen wie Senioren- und Bürgertreffs getragen werden. „Wir wollen, dass das Programm der Eltern-Medien-Lotsen bei TIDE ausgebaut wird, dass zusätzliche Schüler-Medien-Lotsen ausgebildet werden und dass es in der Erwachsenenbildung entsprechende Angebote gibt. Zudem fordern wir eine übergeordnete norddeutsche Medienkompetenzagentur sowie Medienkompetenzzentren in den Hamburger Bezirken, die dort Projekte mit Schulen und lokalen Trägern anschieben und vernetzen.“