Monika Schaal

Fachsprecherin für Umwelt

Bezirk: Eimsbüttel

Beratungen des Innenausschusses – Münster: "Erste Aufarbeitung abwarten"

Montag, 23.12.2013

Zu Beratungen des Innenausschusses anlässlich der Krawalle vom Wochenende erklärt der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Arno Münster: "Selbstverständlich werden wir im Innenausschuss über die Ereignisse des vergangenen Wochenendes beraten. Es gibt jedoch keinen Grund, dies überstürzt zu tun. Es gilt zunächst, die wesentlichen Daten und Fakten zu sammeln. Auf dieser Basis werden wir uns dann Anfang Januar gern in einem Sondertermin mit den Krawallen intensiv auseinandersetzen. Frau Möller und Frau Schneider sollten diese Zeit zur kritischen Überprüfung ihrer eigenen etwas vorschnellen Analyse nutzen. Vorwürfe, die Polizei hätte zur Eskalation beigetragen, sind absurd. Das waren auf Seiten der Protestler erkennbar keine spontanen Gewaltausbrüche. Wer mit Böllern, Steinen oder sonstigen Gegenständen bewaffnet zur Demo geht, der hat wahrlich keine friedlichen Absichten."