Auf dem Weg zum Hamburg-Takt: Neuordnung der Buslinien in Rahlstedt

Donnerstag, 07.10.2021, Drucksache 22/5985

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage des Abgeordneten Ole Thorben Buschhüter

Einleitung für die Fragen:
In der Senatsantwort auf die Schriftliche Kleine Anfrage Drucksache 22/5842 schreibt der Senat:
„Aufgrund der voraussichtlich im Sommer 2022 beginnenden Erneuerung des ZOB am Bf. Rahlstedt in der Amtsstraße und den Maßnahmen zum Bau der Linie S4 können dort künftig weniger Fahrten beginnen, enden und warten. Die erwarteten betrieblichen Notwendigkeiten werden genutzt, das Angebot in diesem Bereich auf ein neues Konzept mit mehr über den Bf. Rahlstedt hinaus durchgehenden Linien umzustellen.
Kern dieses Konzepts ist die Verlängerung der im Dezember 2019 als neue Osttangente eingeführten MetroBus-Linie 29 Bf. Bergedorf – U Billstedt – Jenfeld-Zentrum – Bf. Tonndorf / Kielkoppelstraße über ihren bisherigen Endpunkt Kielkoppelstraße hinaus zum Bf. Rahlstedt und weiter über das Wohngebiet Boltwiesen und das Gewerbegebiet Neuer Höltigbaum bis zum Gewerbepark Merkur. Südlich des Bf. Rahlstedt übernimmt sie dabei die Aufgaben des über Am Sooren führenden Teils der bisherigen Schleifenfahrt der StadtBus-Linie 164 sowie die vorrangig im Schülerverkehr bestehenden Aufgaben der XpressBus-Linie X11 in diesem Bereich, die entsprechend zur Kielkoppelstraße verkürzt wird. Nördlich des Bf. Rahlstedt werden die Aufgaben der Stadt-Bus-Linie 462 übernommen, die im Gegenzug auf die wenigen ins Gewerbegebiet Stapelfeld/Braak führenden Fahrten beschränkt und direkt über die Sieker Landstraße geführt wird. Die so beschleunigte Linie 462 bietet bereits eine ers-te Bedienung der neuen Haltestelle Victoriaallee am Nordrand des künftigen Gewerbegebiets Minerva-Park. Darüber hinaus wird die MetroBus-Linie 29 mit allen Fahrten über die Jenfelder Allee und die Haltestelle Otto-Hahn-Schule Jenfeld geführt, um so die zentrale Bedienung des Neubaugebiets Jenfelder Au vorzubereiten. Der südliche Abschnitt der bislang als Schleifenlinie operierenden StadtBus-Linie 164 über Am Hegen wird künftig von der über den Bf. Rahlstedt hinaus bis zum Endpunkt Sorenkoppel verlängerten StadtBus-Linie 562 mit den hier eigesetzten, kleineren Midibus-Fahrzeugen ebenfalls im Zweirichtungsbetrieb bedient. Die Linie 164 entfällt.“
Außerdem soll die MetroBus-Linie 16 zukünftig mit Gelenkbussen bis Bf. Rahlstedt fahren und die StadtBus-Linie 271 ablösen. Im Bereich nördlicher Alter Zollweg/Wolliner Straße werden die Linien 16 (bisher 271) und 168/368 ihren Linienweg tauschen.
In diesem Zusammenhang frage ich den Senat:
Frage 1: Wie wird sich der Fahrplan der über die bisherige Endhaltestelle Kielkoppelstraße bis Gewerbepark Merkur verlängerten MetroBus-Linie 29 gestalten (erste und letzte Fahrt, Taktung, Fahrzeugeinsatz)?
Frage 2: Wie stellt sich der genaue Linienweg der verlängerten MetroBus-Linie 29 dar? Welche neuen Bushaltestellen werden eingerichtet?
Frage 3: Wie wird sich der Fahrplan der über die bisherige Endhaltestelle Bf. Rahlstedt (Amtsstraße) bis Sorenkoppel verlängerten StadtBus-Linie 562 gestalten (erste und letzte Fahrt, Taktung, Fahrzeugeinsatz)?
Frage 4: Wie stellt sich der genaue Linienweg der verlängerten StadtBus-Linie 562 dar? Welche neuen Bushaltestellen werden eingerichtet?
Frage 5: Wie wird sich der Fahrplan der über die bisherige Endhaltestelle Rentenversicherung Nord bis Bf. Rahlstedt verlängerten MetroBus-Linie 16 gestalten (erste und letzte Fahrt, Taktung, Fahrzeugeinsatz)?
Frage 6: Wie stellen sich die genauen Linienwege der verlängerten MetroBus-Linie 16 und der StadtBus-Linien 168/368 (in Bezug auf den Linientausch) dar? Welche neuen Bushaltestellen werden eingerichtet?
Frage 7: Wie wird sich der Fahrplan der verbleibenden Fahrten der StadtBus-Linie 462 gestalten (erste und letzte Fahrt, Taktung, Fahrzeugeinsatz)?
Frage 8: Wie stellt sich der genaue Linienweg der verbleibenden StadtBus-Linie 462 dar? Welche neuen Bushaltestellen werden eingerichtet?

Ansprechpartner

Referent/in

Themen

Antwort des Senats

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.