Neue Schulsporthalle für Farmsen-Berne

Donnerstag, 02.09.2021, Drucksache 22/5602

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage des Abgeordneten Lars Pochnicht

Einleitung für die Fragen:
Der Senat hat in der Beantwortung einer Schriftlichen Kleinen Anfrage (Drs. 22/5213) mitgeteilt, dass der Senat den Beginn eines Neubaus einer Schulsporthalle im Bramfelder Weg 121 für das Jahr 2022 plant. Für das in Planung befindliche Projekt werden 1,972 Millionen Euro veranschlagt.
Frage 1: An welchem Standort auf dem Gelände ist der Neubau geplant?
Frage 2: Sowohl die Grundschule Surenland als auch das Gymnasium Farmsen können von einem Hallenneubau profitieren. Ist die Halle von beiden Schulen nutzbar oder nur für eine der genannten?
Frage 3: Wie viele Felder wird der Neubau erhalten?
Frage 4: Handelt es sich bei der neuen Sporthalle um einen Standardentwurf oder ist ein neuer Entwurf für diesen Standort vorgesehen?
Frage 5: An welchem Schritt befindet sich die Planung gegenwärtig?
Frage 6: Wann ist mit dem Baubeginn und wann mit der Fertigstellung zu rechnen?
Frage 7: Wie viel zusätzliche Fläche in qm und voraussichtliche zusätzliche Nutzungsstunden wird es durch den Neubau für den Schulsport geben?
Frage 8: Wie viel zusätzliche Fläche in qm und voraussichtliche zusätzliche Nutzungsstunden wird es durch den Neubau für den Vereinssport geben?


Ansprechpartner

Referent/in

Themen

Antwort des Senats

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.