SPD-Fraktion unterstützt Hamburg-Süd-Belegschaft – HAMBURG SÜD gehört nach Hamburg

Freitag, 02.12.2016

Die Belegschaft von Hamburg Süd hat am Freitagmittag mit einer spontanen Demonstration zum Rathaus ihre Forderung nach Erhalt und Sicherung ihrer Arbeitsplätze unterstrichen.

Dazu erklärt der Koordinator für Gewerkschaftskontakte der SPD-Fraktion, Wolfgang Rose: "Die Beschäftigten von Hamburg Süd sind mit Recht verunsichert über die Zukunft ihrer Arbeitsplätze und des Standorts ihres Unternehmens. Die ersten Äußerungen der Unternehmensspitze, Hamburg Süd solle mit seinem Sitz und seinen Geschäften weiterhin in Hamburg bleiben, sind zu begrüßen, aber die Erfahrung zeigt, dass bei Zusammenlegungen "Synergieeffekte" mit Beschäftigungsverlust drohen. Darum müssen jetzt schnell Verhandlungen mit den Betriebsräten und der Gewerkschaft ver.di geführt werden, um den Mitarbeitern Sicherheit für ihre Zukunft zu schaffen. Senator Horch hat den Betriebsrat bereits in den nächsten Tagen zu einem Gespräch eingeladen. Auch die SPD-Fraktion wird ihren Beitrag zur Arbeitsplatz- und Standortsicherung leisten."