Uwe Lohmann

Bezirk: Wandsbek

Gesamtkonzept für vordringlich Wohnungssuchende – Lohmann: "Enge Zusammenarbeit aller Akteure zeigt Wirkung"

Mittwoch, 10.02.2016

Heute befasst sich die Bürgerschaft mit dem vom Senat Mitte Januar vorgelegten Gesamtkonzept für vordringlich Wohnungssuchende. Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen hatten dafür im Sommer letzten Jahres eine entsprechende Initiative auf den Weg gebracht.

Dazu der SPD-Abgeordnete Uwe Lohmann: "Die jetzt vereinbarten Maßnahmen sind richtige und notwendige Schritte für all diejenigen, die es besonders schwer haben, eine Wohnung zu finden. Neben den jährlich 2.000 neuen Sozialwohnungen kommen nun weitere 300 Wohnungen ausschließlich für vordringlich Wohnungssuchende hinzu. Neben dieser kurzfristigen Verstärkung des sozialen Wohnungsbaus wird SAGA GWG außerdem 300 Wohnungen mehr und damit künftig 2.000 Wohnungen jährlich aus ihrem Bestand an vordringlich Wohnungssuchende vermitteln. Darüber hinaus konnten mit mehreren Genossenschaften feste Wohnungskontingente für Menschen in Problemlagen vereinbart werden. Die enge Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure von Wohnungswirtschaft, Mietervereinen, Behörden, Sozialverbänden und weiteren Institutionen zeigt Wirkung. Dieses Maßnahmenpaket zielt insbesondere auch auf die Integration von Menschen in die Gesellschaft, heraus aus öffentlichen Unterbringungen, sozialen Einrichtungen wie Frauenhäusern, prekären Wohnverhältnissen bei Freunden oder der Familie oder auch aus der Obdachlosigkeit. Parallel zu unseren Bemühungen für die Unterbringung und Integration von Flüchtlingen kommt dieses Programm genau zur richtigen Zeit. So können wir die Situation für diejenigen verbessern, die bereits in Hamburg leben, genauso wie für die, die neu hinzukommen."