Karin Timmermann

Mitglied im Haushaltsausschuss und im Gesundheitsausschuss

Bezirk: Wandsbek

Flugbewegungen über dem Wahlkreis Alstertal/Walddörfer

Freitag, 06.06.2008, Drucksache 19/514

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage der Abgeordneten Andreas Dressel, Karl Schwinke, Karin Timmermann

In den letzten Monaten wird man immer wieder von Bürgerinnen und Bürgern des Wahlkreises Alstertal/Walddörfer auf zunehmende Flugbewegungen über ihren Wohngebieten angesprochen. Diese Flüge betreffen Starts und Landungen sowohl in Bezug auf den Hamburg Airport, als auch den Ziel- und Quellverkehr nach Finkenwerder.

Wir fragen den Senat:

1. Wie hat sich die Anzahl der Gesamtflugbewegungen in den Jahren 2007-2008 verändert (bitte jahres- und monatsweise sowie prozentuale Veränderung darstellen)?

2.Wie hat sich die Zahl der Flugbewegungen insgesamt (bitte nach Finkenwerder und Airport-Hamburg unterscheiden) über den Stadtteilen im Wahlkreis Alstertal/Walddörfer in den Jahren 2005 – 2008 (bitte jahres- und monatsweise sowie prozentuale Veränderung darstellen) entwickelt?

3. Wie hat sich die Zahl der nächtlichen Flugbewegungen über den Stadtteilen im Wahlkreis Alstertal/Walddörfer in den Jahren 2005 – 2008 (bitte jahres- und monatsweise sowie prozentuale Veränderung darstellen) entwickelt?

4. Wie sind aktuell die den Wahlkreis Alstertal/Walddörfer berührenden Einflug- und Startkorridore räumlich beschrieben?

5. Hat es in den letzten fünf Jahren Änderungen in diesen Korridoren gegeben?

6. Wenn ja, welche Rechtsgrundlage liegt einer solchen Änderung zugrunde?

7. Gibt es Planungen, Änderungen in den Flugkorridoren vorzunehmen?

8. Was will der Senat unternehmen, um eine Reduzierung der Belastung der Anwohner durch die wachsende Zahl von Flugbewegungen – insbesondere nachts – auch im Bereich Alstertal/Walddörfer zu erreichen?