Karin Timmermann

Mitglied im Haushaltsausschuss und im Gesundheitsausschuss

Bezirk: Wandsbek

Historischer Schritt: Entlassung aus dem Hafengebiet öffnet den Weg in die Zukunft der Speicherstadt

Mittwoch, 12.09.2012

Die Bürgerschaft berät heute abschließend über die Entlassung der Speicherstadt aus dem Hafengebiet. Karin Timmermann, SPD-Abgeordnete und Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss bewertet dies als historischen Schritt: "1883 begann der Bau der Speicherstadt als modernster und größter zusammenhängender Speicherkomplex der Welt. Mit der Speicherstadt wurde Hamburgs Hafen zu dem Welthafen, der er noch immer ist. Heute ist die Speicherstadt ein wichtiges Denkmal, das hoffentlich bald als Weltkulturerbe anerkannt wird. Der Hafen braucht die Speicherstadt aber nicht mehr. Stattdessen haben wir mit der Herauslösung die Chance, die Speicherstadt noch stärker mit neuen Nutzungen zurück in die Stadt zu holen und ihr eine lebendige Zukunft zu geben“, betont Timmermann. Das Entwicklungskonzept für die Speicherstadt sieht unter anderem vor, 10.000 Quadratmeter als günstige Flächen für Nutzungen aus dem kreativen und kulturellen Bereich zur Verfügung zu stellen.