DJ/photocade.de

Welche Senatorinnen und Senatoren haben ihren Löffel abgegeben? (III)

Mittwoch, 29.09.2010, Drucksache 19/7443

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage des Abgeordneten Ole Thorben Buschhüter

Der Tradition zufolge schenken ausscheidende Mitglieder des Senats der Stadt je ein Mittelbesteck (Gabel, Löffel, Messer) aus massivem Silber. Erstmals wurde der Stadt im Jahre 1536 ein solches Silbergeschenk gemacht. 1976 ließ der ehemalige Zweite Bürgermeister und Wirtschaftssenator Helmuth Kern die seit dem 18. Jahrhundert in Vergessenheit geratene Tradition wieder aufleben.

Auf die erste Schriftliche Kleine Anfrage in dieser Sache (Drs. 19/2524) teilte der Senat mit, dass der Stadt seit Wiederaufleben der Tradition in den 1970er Jahren bislang 63 traditionelle Mittelbestecke gestiftet wurden. Von den nach dem 31. Oktober 2001 aus dem Senat ausgeschiedenen Senatorinnen und Senatoren sei jedoch keine beziehungsweise keiner der Tradition gefolgt. Von einem ehemaligen Senatsmitglied war später immerhin bekannt, dass es ein Mittelbesteck bestellt hat (Drs. 19/3100).

In diesem Zusammenhang frage ich den Senat:

1. Welche der a) nach dem 31. Oktober 2001 und b) nach dem 7. Mai 2008 ausgeschiedenen Senatsmitglieder sind zwischenzeitlich der Tradition gefolgt und haben der Stadt jeweils wann ein Mittelbesteck aus massivem Silber geschenkt?
2. Wie viele traditionelle Mittelbestecke wurden der Stadt seit Wiederaufleben der Tradition in den 1970er Jahren somit mittlerweile gestiftet?
3. Von welchen a) nach dem 31. Oktober 2001 und b) nach dem 7. Mai 2008 ausgeschiedenen Senatsmitgliedern ist dem Senat beziehungsweise der zuständigen Behörde bekannt, dass sie der Stadt noch ein traditionelles Mittelbesteck aus massivem Silber zu schenken beabsichtigen?
4. Wie viel kostet ein traditionelles Mittelbesteck aus massivem Silber gegenwärtig?
5. Wie lange ist gegenwärtig die Lieferzeit für ein traditionelles Mittelbesteck aus massivem Silber?
6. Laut Senatsantwort (Drs. 19/3775) werden Mitglieder des Senats anlassbezogen auf hamburgische Traditionen hingewiesen. Inwieweit wurde das Ausscheiden mehrerer Senatsmitglieder am 25. August 2010 zum Anlass genommen, sie auf die Tradition des Silbergeschenks hinzuweisen?
© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.