DJ/photocade.de

Vergabe von Aufträgen oder Gutachten der FHH an Unternehmen, an denen Herr Fritzenkötter beteiligt war

Montag, 15.11.2010, Drucksache 19/7866

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage der Abgeordneten Britta Ernst, Michael Neumann

Die Pressestelle des Senats hat am 12. November 2010 mitgeteilt, Andreas Fritzenkötter werde zum 1. Dezember Berater für politische Grundsatzfragen des Ersten Bürgermeisters.

Wir fragen den Senat:


1. Hat Herr Fritzenkötter als Berater oder Unternehmen, an denen er beteiligt ist oder war, seit 2001 Aufträge für Gutachten, Beratungen oder andere externe Dienstleistungen aus Behörden oder Dienststellen der Freien und Hansestadt Hamburg erhalten?

2. Wenn ja, welche Angaben sind im Einzelnen jeweils möglich dazu,
a. Wann und wofür?
b. Welche Ergebnisse ergaben sich daraus?
c. Hat es eine Ausschreibung gegeben?
d. Wer war Auftraggeber?
e. Wer war Auftragnehmer?
f. Welche Kosten entstanden für die Aufträge?

3. Hat Herr Fritzenkötter als Berater oder Unternehmen, an denen er beteiligt ist oder war, seit 2001 Aufträge für Gutachten, Beratungen oder andere externe Dienstleistungen aus öffentlichen Unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg erhalten?

4. Wenn ja, welche Angaben sind im Einzelnen jeweils möglich dazu,
a. Wann und wofür?
b. Welche Ergebnisse ergaben sich daraus?
c. Hat es eine Ausschreibung gegeben?
d. Wer war Auftraggeber?
e. Wer war Auftragnehmer?
f. Welche Kosten entstanden für die Aufträge?

Ansprechpartner

Britta Ernst

  • Fachsprecherin / Fachsprecher

Michael Neumann

  • Fachsprecherin / Fachsprecher

Referent/in

Dokumente

Antwort des Senats

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.