Martin Moritz/pixelio.de

Sexuelle Belästigung an der Max-Brauer-Gesamtschule? (III)

Montag, 03.01.2011, Drucksache 19/8296

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage des Abgeordneten Thomas Böwer

Wie der Senat auf meine Schriftliche Kleine Anfragen – Drs. 19/6697 – ausführte, hatte die Staatsanwaltschaft Hamburg gegen einen Lehrer der Max-Brauer-Gesamtschule wegen einer Beleidigung auf sexueller Basis nach § 185 StGB ermittelt. Er soll – vermutlich am 22. Februar 2010 – in einem Klassenraum der Max-Brauer-Gesamtschule, in der er zur Tatzeit als Lehrer tätig war, während des Unterrichts einen Schüler aus Hamburg – von diesem nahezu unbemerkt – unsittlich berührt haben. Hierbei soll der Beschuldigte eine angeblich scherzhaft gemeinte Bemerkung gemacht haben.

Die Ermittlungen dauerten noch an.

Ich frage den Senat:

1. Wie ist der Stand des Verfahrens bzw. welche Ergebnisse haben die Ermittlungen ergeben?
2. Welche Konsequenzen haben sich aus den Ergebnissen ergeben?
© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.