Zukunft der Innenstadt: „Unser Ziel ist ein lebendiger Ort für alle Menschen in unserer Stadt“

Dienstag, 11.05.2021

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion begrüßt die von der Handelskammer vorgelegte Analyse mit vielen Ideen zur Hamburger Innenstadt als einen weiteren wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Innenstadt und dem angekündigten breiten Diskussions- und Entwicklungsprozess in den nächsten Monaten.

Dazu Dirk Kienscherf, Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Wir wollen Hamburgs Innenstadt fit für die nächsten Jahrzehnte machen. Das haben wir im Koalitionsvertrag fest vereinbart. Deutschlands Innenstädte sind durch den Strukturwandel stark unter Druck geraten. Die Corona-Krise hat diesen Effekt noch einmal verstärkt. Das macht auch die Analyse der Handelskammer deutlich. Wir brauchen und wollen diesen Transformationsprozess der Innenstadt hin zu mehr Vielfalt, mehr Leben, mehr Kultur, mehr Wohnen und mehr Qualität im öffentlichen Raum vorantreiben. Es ist gut, dass neben vielen örtlichen Initiativen, sich auch die Handelskammer nun in den geplanten Entwicklungsprozess mit einbringt. Die Stadt hat bereits signalisiert, dass sie unter anderem durch den Neustartfonds, durch Investitionen in neue attraktive Plätze, eine verbesserte Erreichbarkeit, moderne Mobilitätskonzepte sowie weitere Maßnahmen ihren Beitrag leisten will und wird.

Mit dem großen Verkehrsversuch in der Mönckebergstraße kommen wir dem Wunsch von Einzelhandel und Grundeigentümern nach, diese zentrale Einkaufsstraße testweise anders zu nutzen. Der öffentliche Raum des Kontorhausviertel soll zudem endlich umgestaltet und aufgewertet werden. Dieses Engagement erwarten wir auch von anderen Beteiligten, wie etwa den Grundeigentümern. Das Thema Gewerbemieten wird entscheidend sein für neue Nutzungsvielfalt. Der Vorschlag der Handelskammer zum Thema Mietenpool geht in die richtige Richtung.

Unser Ziel ist klar: Die Innenstadt als attraktiver und lebendiger Ort für alle Menschen in unserer Stadt. Daher werden wir, wie im Koalitionsvertrag vereinbart, über die Zukunft der Innenstadt in Stadtwerkstätten und anderen Formaten einen zielgerichteten, intensiven öffentlichen Dialog mit allen Interessierten führen. Gleichzeitig müssen wir neue Strukturen schaffen, die die innovative und nachhaltige Weiterentwicklung der Innenstadt künftig noch zielgerichteter fördern. Mit dem absehbaren Ende der Pandemie und den erheblichen Strukturproblemen ist jetzt der richtige Zeitpunkt, die unterschiedlichsten spannenden Ideen und Aspekte zu beraten. Hamburg steht vor einer großen Herausforderung, aber auch einer riesigen Chance, denn unsere Innenstadt verfügt über viel Potential.“
© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.