Aktuelle Stunde: „Mit den Green Bonds ist der Klimawandel auch in der Finanzwelt angekommen“

Mittwoch, 24.02.2021

Im Rahmen der Aktuellen Stunde debattiert die Hamburgische Bürgerschaft heute über Green Bonds zum Ausbau klimafreundlicher Mobilität. Die Hamburger Hochbahn hat als erstes deutsches Verkehrsunternehmen eine entsprechende Unternehmensanleihe zur Finanzierung nachhaltiger Verkehrsprojekte angeboten und auf diese Weise 500 Millionen Euro eingeworben. Die SPD-Bürgerschaftsfraktion begrüßt den Einsatz dieses jungen und nachhaltigen Finanzinstruments.

Dazu Markus Schreiber, Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion für Öffentliche Unternehmen: „Mit den Green Bonds ist der Klimawandel auch in der Finanzwelt angekommen. Die Hamburger Hochbahn und auch der von ihr ausgegebene Green Bond sind von der Ratingagentur Fitch mit Triple A bewertet worden. Dass die Anleihe mehr als 6-fach überzeichnet wurde, ist ein starkes Zeichen, das für sich spricht. Wie im Koalitionsvertrag von Rot-Grün vereinbart, können jetzt 500 Millionen Euro in Hamburger Verkehrsprojekte investiert werden: Für mehr als 160 moderne Elektro-Busse und die entsprechenden Betriebshöfe, für 50 weitere DT5-U-Bahn-Züge, die Sanierung der historischen Ringlinie im Innenstadtbereich und für mehr Service – etwa beim Ausbau von hvv switch. Diese Maßnahmen können dank der Anleihe schneller erfolgen. Insofern kann die Hochbahn spätestens im Jahr 2030 klimaneutral unterwegs sein. Das sind hervorragende Nachrichten für die Hansestadt.“

Ansprechpartner

Markus Schreiber

  • Fachsprecherin / Fachsprecher Öffentliche Unternehmen

Dokumente

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.