Sven Malke/www.mediaserver.hamburg.de

Reform der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern Nachfragen zur Große Anfrage 19/2414 und zur Schriftlichen Kleinen Anfrage 19/3450

Mittwoch, 02.12.2009, Drucksache 19/4748

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage der Abgeordneten Dorothee Stapelfeldt

Der Senat hat in seinen Antworten auf die Große Anfrage 19/2414 und die Schriftliche Kleine Anfrage 19/3450 verschiedene Fragen nicht oder nicht hinreichend beantwortet, u.a. weil zum Zeitpunkt der Beantwortung die Beratung des neuen Struktur- und Entwicklungsplans (STEP) in der Universität Hamburg noch nicht abgeschlossen war. Dieser liegt nun auch dem Senat vor.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Senat:

1. Trifft es zu, dass der Struktur- und Entwicklungsplan an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft (EPB) und hier vor allem im Bereich der Lehrerausbildung Kürzungen vorsieht?

a. Wenn ja: In welchem Umfang sollen an der Fakultät EPB und am Fachbereich Erziehungswissenschaft Kürzungen vorgenommen werden?
(Bitte aufschlüsseln nach Personal- und Sachmitteln; Angaben bitte in Euro und in Prozent des gesamten Budgets gegenüber dem derzeitigen Mittelverteilungsmodell, sowie nach Zahl der entfallenden Lehrveranstaltungsstunden)

b. Wenn ja: In welchen Bereichen sollen Kürzungen insbesondere der Personalmittel erfolgen und welche Auswirkungen hätte dies auf die Stellenstruktur? (Bitte für die kommenden Jahre bis 2012 aufgeschlüsselt nach Stellengruppen benennen.)

2. Trifft es zu, dass auch die Mittel, die anderen Fakultäten oder Studiengängen für Zwecke der Lehrerbildung zur Verfügung gestellt werden, gekürzt werden sollen? Wenn ja: In welchem Umfang? (Bitte wie unter 1. aufschlüsseln)

3. Wie wird die Absenkung der sog. Curricularen Normwerte für die Erziehungswissenschaft und gegebenenfalls für die Lehrerbildung insgesamt vor dem Hintergrund der angestrebten Verbesserung der Betreuung von Studierenden begründet?
Ist der Betreuungsaufwand für die Lehrerbildung nach Umstellung auf das BA-MA Modell geringer als nach der alten Struktur?


4. Wie hoch ist der Personalkostenansatz pro Lehrveranstaltungsstunde (LVS) in den verschiedenen Fakultäten der Universität Hamburg in 2010, wenn der STEP in seiner derzeitigen Fassung umgesetzt wird? (Bitte nach Fakultäten und LVS in Euro aufschlüsseln)

Ansprechpartner

Dorothee Stapelfeldt

  • Fachsprecherin / Fachsprecher Wissenschaft und Forschung

Referent/in

Dokumente

Antwort des Senats

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.