Wohnungsbau- und Gewerbeflächen für die sog. Wachsende Stadt (II) Hier: Flächen der 1. Tranche des Jahres 2002

Donnerstag, 12.04.2007, Drucksache 18/6092

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage des Abgeordneten Jan Quast

In den Jahren 2002 und 2003 präsentierte der Senat in zwei Tranchen insgesamt 29 Wohnungsbau- und 19 Gewerbeflächen, die vor dem Hintergrund des sog. Leitbilds „Wachsende Stadt“ vorrangig mobilisiert werden sollten. Obwohl von „Sofortprogrammen für die wachsende Stadt“ die Rede war, ist die Schaffung des notwendigen Planrechts sehr unterschiedlich weit fortgeschritten und selbst für einige der bereits 2002 ausgewählten Flächen noch nicht zum Abschluss gebracht, wie der Senats bei der Beantwortung meiner Schriftlichen Kleinen Anfrage (Drs. 18/5094) vom 01.10.2006 eingestehen musste.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Senat:

A. Welchen Entwicklungsstand haben die nachfolgend aufgeführten Projekte der 1. Tranche Wohnungsbau im Einzelnen erreicht? Mit welcher zeitlichen Perspektive wird ggf. der Abschluss der jeweils erforderlichen Bauleitplanverfahren angestrebt? Was sind ggf. die Gründe für die lange Verfahrensdauer?

1. Haferblöcken (Billstedt 103)

2. Rissen Suurheid I und II (Rissen 45)

3. Königskinderweg (Schnelsen 79)

4. Dieselstraße (Barmbek-Nord 11)

5. Hoisbütteler Straße (Wohldorf-Ohlstedt 13 und 14)

6. Hinsenfeld

7. Allermöhe-West

8. Rothenhauschaussee (Bergedorf 91)

9. Elfenwiese (Marmstorf 29)

B. Welchen Entwicklungsstand haben die nachfolgend aufgeführten Projekte der 1. Tranche Gewerbeflächen im Einzelnen erreicht? Mit welcher zeitlichen Perspektive wird ggf. der Abschluss der jeweils erforderlichen Bauleitplanverfahren angestrebt? Was sind ggf. die Gründe für die lange Verfahrensdauer?

1. Huckepackbahnhof Rothenburgsort

2. Südliches Flughafenumfeld

3. Lettow-Vorbeck-Kaserne

4. Güterbahnhof Wandsbek

5. Mittlerer Landweg

6. Obergeorgswerder (Wilhelmsburg 86)
© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.