Auf dem Weg zum Hamburg Takt: „Mobilität muss schnell, bequem und überall verfügbar sein“

Mittwoch, 11.12.2019

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher hat heute Maßnahmen zum umfassenden Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Hamburg vorgestellt.

Dazu erklärt Dorothee Martin, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Der ÖPNV spielt als Rückgrat der umweltfreundlichen Mobilität eine entscheidende Rolle. Bahnen und Busse können nicht nur mehr Menschen befördern als Autos, sie werden auch umweltfreundlicher betrieben. U- und S-Bahnen fahren in Hamburg schon jetzt mit Strom aus regenerativer Energie. Ab nächstem Jahr wird Hamburg beim Erwerb neuer Busse zudem ganz auf Fahrzeuge mit emissionsfreien Antrieben setzen. Bürgermeister Peter Tschentscher hat ein klares Ziel formuliert: Wir wollen den Anteil des HVV am Gesamtverkehrsaufkommen in Hamburg auf 30 Prozent steigern. Damit das gelingt, machen wir den ÖPNV in Hamburg so attraktiv, dass er komfortabler wird als das Auto. Ab 2030 sollen alle Menschen in der Stadt innerhalb von fünf Minuten ein Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs erreichen können. Öffentliche Mobilität muss schnell, bequem und überall verfügbar sein – dann klappt es auch mit der Mobilitätswende und dem Klimaschutz. Dafür arbeiten wir.“

Ansprechpartner

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.