62 neue Kilometer: „Hamburger Radverkehrsnetz macht ordentlich Strecke“

Freitag, 22.01.2021

Der Hamburger Senat hat heute darüber informiert, dass das im Koalitionsvertrag vereinbarte Ziel, 60 Kilometer Radverkehrsinfrastruktur pro Jahr zu errichten oder zu sanieren, im Jahr 2020 mit 62 Kilometern vollumfänglich erreicht wurde.

Dazu Lars Pochnicht, Radverkehrsexperte der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Das Hamburger Radverkehrsnetz macht ordentlich Strecke: 62 neue Kilometer sind eine hervorragende Nachricht für Hamburg. Sie zeigen, dass die ehrgeizige Zielsetzung im Koalitionsvertrag richtig war und wir nach den umfangreichen Planungsprozessen der letzten Jahre mehr und mehr Kilometer auf die Straße bringen können. Neben dem erfolgreichen Ausbau der Velorouten sind auch die Radwege in den Stadtteilen ein wichtiger Faktor, um Hamburg für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer attraktiver zu machen und eine erfolgreiche Verzahnung mit dem ÖPNV zu erreichen. Die Mobilitätswende lebt davon, dass sich die Verkehrsmittel ergänzen, dem Rad kommt dabei eine besonders verbindende Rolle zu. Jetzt gilt es, nicht locker zu lassen und den Erfolg des letzten Jahres auch 2021 zu wiederholen. Ein umfangreiches Radverkehrsnetz entlastet die städtische Mobilität auf der Straße und im ÖPNV und erleichtert so allen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern das Vorankommen.“

Ansprechpartner

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.