Hamburgs Polizei hat im Jahr 2013 mehr Geld zur Verfügung als im Vorjahr

Donnerstag, 07.03.2013

Im Hinblick auf die heutige Berichterstattung über mögliche Sparmaßnahmen bei der Hamburger Polizei erklärt Arno Münster, Fachsprecher Inneres der SPD-Bürgerschaftsfraktion:

„Weder der SPD-Senat noch die SPD-Fraktion haben Kürzungen bei der Hamburger Polizei beschlossen. Im Gegenteil: Hamburgs Polizei hat im Jahr 2013 mehr Geld zur Verfügung als im Vorjahr. Was richtig ist: Im Verwaltungsapparat wird es zu Einschränkungen kommen müssen, beim Vollzugspersonal jedoch wird keine Stelle gespart und wir bilden über den derzeitigen Bedarf hinaus aus. Auch das Sachkostenbudget ist um rund 4,5 Mio. Euro gestiegen. In Zeiten knapper Kassen kann sich diese Bilanz sehen lassen.“

Dass Ausgaben kontinuierlich überprüft und geplante Neuanschaffungen überdacht werden, sei eine Selbstverständlichkeit.
© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.