Annkathrin Kammeyer

Annkathrin Kammeyer

Bezirk: HH-Mitte

Wahlkreis: Billstedt - Wilhelmsburg - Finkenwerde

Fachsprecherin:

  • Wissenschaft und Forschung

Kontakt
SPD-Wahlkreisbüro Billstedt
Steinbeker Marktstraße 87
22117 Hamburg

Telefon: 040 288 04786


www.annkathrin-kammeyer.de


Persönlich

Geburtsdatum: 12. Januar 1990 in Hamburg
Beruf: Angestellte bei einer gemeinnützigen Stiftung

Mein politisches Engagement begann 2006 im Alter von 16 Jahren mit meinem Eintritt in die SPD. Dort habe ich mich jahrelang in unterschiedlichen Funktionen bei den Jusos engagiert. Bildungsgerechtigkeit war mir von Anfang an ein wichtiges Anliegen, da es nicht von Herkunft und Geldbeutel abhängen darf, wie sich die Bildungschancen von Kindern entwickeln.

Mein Zuhause ist der Hamburger Osten. Ich bin auf der Horner Geest aufgewachsen und habe dann in Billstedt meine neue Heimat gefunden.

Nach meinem Abitur am Charlotte-Paulsen Gymnasium habe ich Politikwissenschaften an der Universität Hamburg studiert und mein Studium im Jahr 2018 mit einem Master abgeschlossen. Seitdem arbeite ich in der gemeinnützigen Stiftung Auszubildendenwerk als Referentin der Geschäftsführung und kümmere mich dort um bezahlbaren Wohnraum für Auszubildende.

Im Jahr 2011 bin ich als jüngste Abgeordnete der Geschichte in die Hamburgische Bürgerschaft eingezogen. Bei der Bürgerschaftswahl 2015 konnte ich als Spitzenkandidatin der Jusos erneut über die Landesliste in das Parlament einziehen. Bei der Wahl im Februar 2020 habe ich dann erstmals für meinen Heimatstadtteil Billstedt im Wahlkreis 2 kandidiert und wurde als Wahlkreisabgeordnete direkt gewählt.

Seit 2011 bin ich Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, außerdem im Ausschuss für Soziales, Arbeit und Integration und im Sportausschuss. In den letzten 5 Jahren war ich Fachsprecherin für die Belange von LSBT*I und stellvertretende wissenschaftspolitische Sprecherin. In diesen Funktionen habe ich unter anderem an der Abschaffung der Studiengebühren und der Einführung von kostenfreien Kita-Plätzen in Hamburg mitgewirkt. Hauptverantwortlich für die Fraktion habe ich ebenfalls die Themen Opferschutz und Prostitution bearbeitet.

Mit all meinen Kräften möchte ich mich als Abgeordnete für die Menschen in Hamburg und meinem Wahlkreis einsetzen. Besonders wichtig ist es mir, für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort ansprechbar zu sein und mit ihnen über unsere Politik ins Gespräch zu kommen und ihre Fragen, Anliegen und Sorgen aufzunehmen.

Politischer Werdegang

  • Seit 2006 Mitglied der SPD und der Jusos
  • Seit 2011 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft
  • Seit 2013 Mitglied des SPD Landesvorstandes
  • Seit 2019 stv. Vorsitzende im Regionalausschuss Billstedt
  • Seit 2019 Vorsitzende der SPD Billstedt
© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.