Historischer Schulaltbau Rahmwerder Straße

Donnerstag, 25.03.2010, Drucksache 19/5769

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage der Abgeordneten Metin Hakverdi, Christel Oldenburg, Monika Schaal

Der nicht mehr für Unterrichtszwecke genutzte historische Schulaltbau von 1902/1903 ist ein denkmalschutzwürdiges Gebäude. Die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte hat interfraktionell den Erhalt gefordert und unterstützt damit auch die massiven Bemühungen der Bevölkerung zur Rettung dieses symbolträchtigen Schulbaus. Der Bau ist daher schon in das Verzeichnis anerkannter Denkmäler aufgenommen worden. Der Denkmalverein hat 21 der bedeutendsten Schulgebäude Hamburgs in seinem neusten Faltblatt aufgenommen, darunter auch diesen historischen Schulaltbau in Georgswerder.

Wir fragen deshalb den Senat:

1. Wann wird der Schulaltbau von 1902/1903 endgültig unter Denkmalschutz gestellt?

2. Wann ist mit den notwendigen Sanierungsmaßnahmen und deren Abschluss zu rechnen?

3. Wie hoch sind die notwendigen Sanierungskosten und von wem werden diese aufgebracht?

4. Aus welchen Haushaltstiteln werden die Kosten der Sanierung bestritten? Zu
welchen Anteilen?

5. Wie soll das Gebäude zukünftig genutzt werden?

6. Wie ist der Status der Erarbeitung eines Nutzungskonzepts und wann wird dieses fertig gestellt sein?

7. Wann wird das Nutzungskonzept realisiert (Monat/Jahr)?

Ansprechpartner

Metin Hakverdi

  • PUA Elbphilharmonie

Christel Oldenburg

  • Hamburg/Schleswig-Holstein

Monika Schaal

  • Umwelt, Klima und Energie

Dokumente

Antwort des Senats

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.