Raumsituation an der Grundschule Windmühlenweg

Dienstag, 19.07.2011, Drucksache 20/1066

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage des Abgeordneten Mathias Petersen

Die Raumsituation der Grundschule am Windmühlenweg ist laut Anfragen und Elternaussagen noch immer verbesserungswürdig. Mitglieder des Schulkörpers beklagen weiterhin, dass es von Seiten der zuständigen Behörde noch immer keine verlässliche Perspektive für die Raumplanung der Schule gibt.

Ich frage den Senat:

1. Wie viele Klassenzüge und Klassen werden derzeit an der Grundschule im Windmühlenweg unterrichtet?

2. Wie viele Klassenzüge und Klassen sind für das kommende Schuljahr 2011/2012 geplant?

3. Welche und wie viele Klassen werden derzeit und im kommenden Schuljahr 2011/2012 in welchen Räumlichkeiten außerhalb des Bestandsgebäudes der Grundschule im Windmühlenweg unterrichtet werden?

4. Entsprechen die von der Schule genutzten Räumlichkeiten den Anforderungen der Musterraumordnung bzw. anderen für die entsprechende Nutzung vorliegenden Richtlinien und Bestimmungen?

4.1 Falls ja, wie viele der vorgehaltenen Unterrichts-, Fach- und Personalräume werden derzeit durch den Einsatz von Containern abgedeckt?
4.2 Falls nein, wie lange ist dies bereits der Fall und der zuständigen Behörde bekannt?
4.3 Falls nein, welche Abweichungen davon sind der zuständigen Behörde bekannt?
4.4 Falls nein, welche Maßnahmen wurden zu welchem Zeitpunkt durch die zuständige Behörde ergriffen, um diesen Zustand abzustellen?


5. Welche aktuelle Standortplanung liegt der Raumnutzung der Grundschule im Windmühlenweg zugrunde?

6. Auf welchem Stand der Überarbeitung befindet sich der zuletzt veröffentlichte Schulentwicklungsplan 2010-2017 und für welchen Zeitpunkt ist die Veröffentlichung eines aktuellen bzw. aktualisierten Schulentwicklungsplans samt Standortplanung vorgesehen?

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.