Neuer NDR-Intendant: „Hamburg kann auf einen qualitätsstarken NDR nicht verzichten“

Freitag, 05.07.2019

Zur Wahl von Joachim Knuth zum neuen Intendanten des Norddeutschen Rundfunks erklärt Dirk Kienscherf, Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Ich gratuliere Joachim Knuth zur Wahl ins neue Amt. Er ist ein langjähriger Kenner des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und hat den NDR von der Pike auf kennengelernt. Dieses Wissen wird ihm dabei helfen, den NDR in einer sich immer schneller diversifizierenden Medienlandschaft breit und zukunftssicher aufzustellen. Hamburg kann auf einen qualitätsstarken NDR nicht verzichten. Joachim Knuth ist eine gute und sichere Wahl in bewegten Zeiten.“

Hansjörg Schmidt, medienpolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion, ergänzt: „Lutz Marmor hat den NDR in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich geführt. Mit Joachim Knuth folgt ihm ein gewissenhafter Journalist, der die wichtige Aufgabe hat, die Digitalisierung des NDR weiter voranzutreiben. Ich bin mir sicher, dass Joachim Knuth der richtige für diesen Job ist. Der NDR wird die Hamburgerinnen und Hamburger auch in Zukunft mit einem ausgewogenen Angebot überzeugen.“

Ansprechpartner

Hansjörg Schmidt

  • Medien, Netzpolitik, digitale Wirtschaft, Technologie und Innovation

Dirk Kienscherf

Themen

    © SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.