Ab Fahrplanwechsel im Dezember: Gelenkbusse für die MetroBus-Linie 26

Mittwoch, 15.10.2014

Und weitere Verbesserungen im Bus- und Bahnangebot in Rahlstedt und Farmsen-Berne

Die Verkehrsunternehmen im HVV werden zum Jahresfahrplan 2015, der mit dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember in Kraft tritt, umfangreiche Angebotsverbesserungen im Bus- und Regionalbahnverkehr umsetzen, von denen auch Linien profitieren, die durch Rahlstedt und Farmsen-Berne fahren. Wichtigste Maßnahme ist die Umstellung der MetroBus-Linie 26 (Bf. Rahlstedt – U Farmsen – U Kellinghusenstraße) auf Gelenkbusbetrieb.

„Versprochen – gehalten gilt auch für die umfangreichen Angebotsverbesserungen im Bus- und Bahnverkehr, die die SPD-Fraktion gefordert und die der SPD-Senat auf den Weg gebracht hat. Angesichts eines jährlich wachsenden Fahrgastaufkommens von ca. 1,5 Prozent reagieren die Verkehrsunternehmen und optimieren das Leistungsangebot auf vielen Metro- und Stadtbuslinien. Auch die HVV-Kunden im Hamburger Osten profitieren davon“, so die beiden SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter (Rahlstedt) und Lars Pochnicht (Farmsen-Berne).

Auf der Metrobus-Linie 26 (Bf. Rahlstedt – U Farmsen – U Kellinghusenstraße) werden zukünftig größere Busse zum Einsatz kommen. Die 18 Meter langen Gelenkbusse bieten deutlich mehr Platz für Fahrgäste. Der Farmsen-Berner SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Lars Pochnicht begrüßt die Verbesserung: „Bereits heute ist die Linie 26 nicht nur in den Hauptverkehrszeiten stark gefüllt. Insoweit ist es gut, dass die Stadt dort zukünftig Gelenkbusse einsetzen und so der Fahrkomfort durch mehr Platz erhöht wird."

Verbesserungen wird es auch auf der MetroBus-Linie 24 (Bf. Rahlstedt – S Poppenbüttel - U Niendorf Markt) geben. Diese wird ab dem Fahrplanwechsel im Abschnitt S Poppenbüttel - Bf. Rahlstedt häufiger als bisher im 10-Minuten-Takt fahren: montags bis freitags auch in den Zeiten von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr und von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr sowie sonnabends von etwa 9.00 Uhr bis 13.30 Uhr. „Die Metrobuslinie 24 ist als Querverbindung zwischen Poppenbüttel, Volksdorf und Rahlstedt sehr beliebt, weil sie die Stadtteile und die Bahnstationen gut miteinander verbindet – die Angebotsausweitung ist dort dringend notwendig“, so der Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter.

Weitere Verbesserungen im HVV: „Die Stadtbuslinie 275 (Bf. Rahlstedt – U Berne – Meiendorf (Ost)) erhält freitags und sonnabends ein zusätzliches Fahrtenpaar im Spätverkehr. Und zur Anpassung an die gestiegene Nachfrage werden die Züge der R 10 (Hamburg Hbf. – Bad Oldesloe, zukünftig RB 81) ab dem Fahrplanwechsel mit 5 statt bisher 4 Doppelstockwagen verkehren“, so Buschhüter.
© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.