Europäische Spitzenforschung made in Hamburg

Donnerstag, 06.10.2016

Tode: "Inbetriebnahme des XFEL ist ein Meilenstein für unseren Wissenschaftsstandort"

Bevor er 2017 in den Nutzerbetrieb geht, nimmt der European XFEL – der fortschrittlichste Röntgenlaser der Welt – heute in Hamburg seinen Testbetrieb auf. Dazu Dr. Sven Tode, wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion: "Die neue Forschungsanlage erweitert den Wissenschaftsstandort Hamburg um eine weitere Einrichtung mit internationaler Strahlkraft und der Aussicht auf Spitzenforschung. Mit dem European XFEL wird in Hamburg Wissenschaftsgeschichte geschrieben. Das Projekt mit seinen insgesamt elf europäischen Partnerländern reiht sich nahtlos ein in die Liste hochkarätiger Wissenschaftsinstitutionen in unserer Stadt. Damit festigt Hamburg seine Position in der internationalen Wissenschaftslandschaft nachhaltig und auch als Schauplatz europäischer Wissenschaftskooperation."
© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.