Ausschreibung des Paula-Karpinski-Preises 2013

Freitag, 14.06.2013

Die SPD-Fraktion verleiht dieses Jahr erneut den Paula-Karpinski-Preis für beispielhafte Projekte der Jugendhilfe. Das Thema der diesjährigen Preisverleihung lautet: "Jugendliche sind wählerisch – Projekte politischer Bildung".

Politische Bildung ist die Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe – das gilt für Hamburgs Jugendliche erst recht, seit das „Wahlalter 16“ beschlossen wurde. Aber: Wo findet politische Bildung statt und ist mehr als die Bestätigung schon bestehender Überzeugungen? Wer trifft auf wen – und nicht allein auf diejenigen, mit denen man sich schon einig ist? Woher kommt das Wissen über politische Inhalte und Verfahren, das mehr ist als eine Meinung? Und wer hilft, beides auseinander zu halten? Welche Rolle spielen die Jugendlichen selbst als Vermittler politischer Bildung?

Mit Antworten und Lösungen zu diesen und anderen Fragen können sich alle Hamburger Jugendliche, Einrichtungen und Projekte im Bereich der Jugendhilfe für den Paula-Karpinski-Preis bewerben. Die Jury aus Wissenschaft und Praxis besteht diesmal aus Kathrin Erdmann, Journalistin bei NDR Info, Jürgen F. Bollmann, Propst i.R. und Prof. Dr. Benedikt Sturzenhecker von der Universität Hamburg. Einsendeschluss ist der 6. September 2013, im Spätherbst folgt die Preisverleihung im Hamburger Rathaus. Der Preis ist mit 2.000 Euro für den ersten, 1.000 Euro für den zweiten und 500 Euro für den dritten Platz dotiert. Das Preisgeld wird von den Abgeordneten der SPD-Fraktion gestiftet.

Der Paula-Karpinski-Preis ist nach der ehemaligen Jugendsenatorin Hamburgs und Sozialdemokratin Paula Karpinski (1897-2005) benannt. Weitere Informationen zur diesjährigen Ausschreibung finden sich in dem beigefügten Flyer.

Ansprechpartner

Kazim Abaci

  • Migration, Integration und Geflüchtete

Matthias Albrecht

Peri Arndt

Jan Balcke

  • Wirtschaft

Ksenija Bekeris

  • Soziales

Ole Thorben Buschhüter

Matthias Czech

Loretana de Libero

Gabriele Dobusch

  • Gleichstellung

Anja Domres

Andreas Dressel

Barbara Duden

  • Schule

Gunnar Eisold

Jan-Hinrich Fock

Daniel Gritz

Birte Gutzki-Heitmann

Metin Hakverdi

  • PUA Elbphilharmonie

Ulrike Hanneken-Deckert

Lars Holster

  • Schule

Regina Jäck

  • Menschen mit Behinderung

Hildegard Jürgens

Annkathrin Kammeyer

  • LSBTI (Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle)

Gert Kekstadt

  • Landwirtschaft

Dirk Kienscherf

Martina Koeppen

  • Stadtentwicklung

Anne Krischok

Philipp-Sebastian Kühn

  • Wissenschaft und Forschung

Gerhard Lein

  • Senioren

Melanie Leonhard

  • Familie, Kinder und Jugend

Uwe Lohmann

  • Familie, Kinder und Jugend

Dorothee Martin

  • Mittelstand, Tourismus, Metropolregion

Doris Müller

Arno Münster

Barbara Nitruch

Christel Oldenburg

Mathias Petersen

Lars Pochnicht

Jan Quast

  • Haushalt

Wolfgang Rose

  • Koordinator für die Kontakte mit den Gewerkschaften

Andrea Rugbarth

  • Mittelstand und Handwerk

Monika Schaal

  • Umwelt und Energie

Martin Schäfer

  • Gesundheit und Verbraucherschutz

Hansjörg Schmidt

  • Medien, Netzpolitik, digitale Wirtschaft, Technologie und Innovation

Frank Schmitt

  • Bezirke

Brigitta Schulz

Sören Schumacher

  • Inneres

Jens-Peter Schwieger

  • Arbeitsmarkt und Berufsbildung

Ali Simsek

Olaf Steinbiß

  • Verfassung

Sabine Steppat

  • Europa

Urs Tabbert

  • Justiz und Datenschutz

Carola Thimm

Karin Timmermann

Juliane Timmermann

  • Sport

Sven Tode

  • Wissenschaft und Forschung

Carola Veit

Isabella Vértes-Schütter

  • Kultur

Silke Vogt-Deppe

Frank Wiesner

Sylvia Wowretzko

  • Gesundheit und Verbraucherschutz

Ekkehard Wysocki

  • Eingaben

Aussch?sse

Themen

Dokumente

Links

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.