macgyverhh/Shotshop.com

Aktuelle Stunde: „Die Coronakrise hat alles verändert“

Mittwoch, 06.05.2020

Im Rahmen der Aktuellen Stunde debattiert die Hamburgische Bürgerschaft heute das Thema „In Krisenzeiten klug in die Zukunft investieren: 20 Milliarden Euro in den nächsten 20 Jahren für den Schul- und Hochschulbau, Klimaschutz, die Mobilitätswende und Wohnungsbau“.

Dazu Hansjörg Schmidt, Wirtschaftsexperte der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Die Coronakrise hat alles verändert und ist eine große Bewährungsprobe für unser System der Sozialen Marktwirtschaft. Der Senat zeigt die notwendige Entschlossenheit, um die Auswirkungen des Coronavirus mit wirtschafts- und finanzpolitischen Mitteln abzufedern. 20 Milliarden Euro für die Hamburger Wirtschaft in den nächsten 20 Jahren sind das starke Signal, das wir in diesen Zeiten brauchen. Die Themen der Zukunft liegen auf der Hand: Angesichts des technologischen Fortschritts, von Klimawandel und veränderten Globalisierungsprozessen braucht es massive Investitionen in Digitalisierung, Energiewende, Bildung und Wissenschaft, bezahlbaren Wohnraum und Mobilität.

Aber wir brauchen nicht nur die erforderlichen finanziellen Ressourcen, sondern vor allem neue Ideen und Instrumente, die Kreativität, Agilität und Nachhaltigkeit fördern. Auf diese Weise können wir die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft auch in den nächsten zwanzig Jahren sichern. Entscheidend wird dabei sein, dass wir unsere Wirtschaft nachhaltig und digital weiterentwickeln sowie einen Interessenausgleich zwischen Mensch und Natur schaffen. Wenn wir diese Richtlinien beherzigen, werden wir künftigen Krisen sicherer gegenübertreten.“

Ansprechpartner

Felix Koopmann

Tel.: 040 42831-1386

Themen

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.