macgyverhh/Shotshop.com

Digitale Befragung: „Hamburgs Kundenzentren brauchen den ständigen Dialog“

Dienstag, 08.09.2020

Der Hamburger Senat hat heute mitgeteilt, dass Bürgerinnen und Bürger ab dem 14. September in allen 19 Hamburger Kundenzentren an einer Service-Befragung teilnehmen können. Diese wird erstmals ausschließlich digital erhoben und über einen Zeitraum von zwölf Monaten durchgeführt. Für die SPD-Bürgerschaftsfraktion ist die Befragung ein wichtiges Element, um den Service der Kundenzentren kontinuierlich zu verbessern.

Dazu Anja Quast, bezirkspolitische Sprecherin der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „2017 hat Rot-Grün in der Bürgerschaft eine hamburgweite Angebotsoffensive zur Verbesserung der Kundenzentren angestoßen. Die Umfrage des letzten Jahres hat bereits gezeigt, dass diese ein großer Erfolg ist. Weniger Wartezeiten, flexiblere Terminvergaben und längere Öffnungszeiten: Die Kundenzentren haben in den letzten Jahren einen neuen Standard etabliert, der von den Hamburgerinnen und Hamburgern positiv angenommen wird. Die neue Befragung wird – gerade auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie – zusätzliche Erkenntnisse liefern, mit denen sich der Service weiter verbessert lässt. Nur im ständigen Dialog können vorhandene Stärken und Schwächen identifiziert, ausgebaut oder behoben werden. Daher ist es gut, dass der Senat regelmäßig das Feedback der Bürgerinnen und Bürger einholt.“

Ansprechpartner

Felix Koopmann

Tel.: 040 42831-1386

Themen

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.