macgyverhh/Shotshop.com

Innovationsprojekt „UpdateDeutschland“: „Hamburg muss ungewöhnlichen Ideen Chancen bieten“

Dienstag, 07.09.2021

Hamburg unterstützt mit insgesamt 500.000 Euro elf verschiedene Initiativen, die sich im Rahmen des Open Social Innovation Prozesses „UpdateDeutschland“ für eine Förderung beworben haben, um soziale und ökologische Innovationen zu realisieren. Das hat die Behörde für Wirtschaft und Innovation heute bekannt gegeben. Das Ziel von „UpdateDeutschland“ ist es, kreative Ideenfinder:innen mit Fachleuten aus Bund, Ländern und Kommunen zusammenzubringen, um gemeinsam neue Perspektiven für gesellschaftliche Herausforderungen zu entwickeln und diese anschließend umzusetzen. Die Stadt Hamburg hat sich „UpdateDeutschland“ zusammen mit der Holistic Foundation und dem Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V. (SEND) angeschlossen. Auf Bundesebene hat das Bundeskanzleramt die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen.

Dazu Hansjörg Schmidt, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Wir wollen eine mutige Innovationskultur in unserer Stadt etablieren. Dazu gehört, dass Hamburg auch ungewöhnlichen Ideen Chancen bietet. Deshalb hat Hamburg als einziges Bundesland im Rahmen des Prozesses von ‚UpdateDeutschland‘ eine eigene Förderrichtlinie in Höhe von 500.000 Euro auf den Weg gebracht hat. Die rund 75 eingegangenen Bewerbungen zeigen, wie hoch das Interesse und wie zahlreich die Ideen sind. Im Auswahlprozess konnten sich elf vielversprechende Projekte durchsetzen und ich bin sehr gespannt auf ihre Umsetzung. Social Innovation ist ein wichtiges Feld, das mehr Aufmerksamkeit verdient. Genau hier werden schnell umsetzbare, mitunter auch unkonventionelle Lösungen für gesellschaftliche Fragestellungen gefunden. ‚UpdateDeutschland‘ fügt sich hervorragend in die Regionale Innovationsstrategie Hamburgs ein und kommt auch unseren Forderungen entgegen, eine nachhaltige Social-Entrepreneurship-Strategie für Hamburg zu entwickeln.“

Ansprechpartner

Felix Koopmann

Tel.: 040 42831-1386

Themen

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.