macgyverhh/Shotshop.com

Kienscherf: „Antisemitismus hat keinen Platz in unserer Gesellschaft.“

Freitag, 21.06.2019

Heute ist bekannt geworden, dass Landesrabbiner Shlomo Bistritzky und Vorstandsmitglied Eliezer Noe gestern vor dem Hamburger Rathaus beschimpft und bespuckt wurden.

Dazu Dirk Kienscherf, Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Ich bin entsetzt, dass direkt vor dem Hamburger Rathaus diese widerliche, antisemitische Attacke stattgefunden hat. Antisemitismus hat keinen Platz in unserer Gesellschaft und in unserer Stadt. Ich verurteile diese Tat aufs Schärfste. Die SPD steht für ein tolerantes und offenes Hamburg.“

Ansprechpartner

Marie Dubois

Tel.: 040 42831-1888

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.