macgyverhh/Shotshop.com

Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Alltag: Hamburgs Recyclingoffensive ist ein voller Erfolg

Dienstag, 09.11.2021

In der heutigen Landespressekonferenz hat der Senat dargelegt, wie sich die Recyclingoffensive in den letzten zehn Jahren in Hamburg entwickelt hat. Zwischen 2011 und 2021 wurden 464.000 Haushalte mit einer Biotonne und 396.000 Haushalte mit einer Papiertonne ausgestattet. Der Restmüll wurde um 72.000 Tonnen reduziert, während die Sammelmenge von Bio-Abfällen um 44.500 Tonnen, von Leichtverpackungen und stoffgleichen Nichtverpackungen um 15.300 Tonnen sowie von Papier, Pappe und Karton um 9.400 Tonnen angestiegen ist. So konnten mehr als vier Millionen Tonnen CO2 eingespart werden.

Dazu Alexander Mohrenberg, Sprecher für Umwelt, Klima und Energie der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Die 2011 gestartete Recycling-Offensive ist ein voller Erfolg. Der starke Anstieg von Haushalten, die in den letzten zehn Jahren an die Bio- und Papiertonne angeschlossen wurden, belegt dies. Damit wurden die ursprünglichen Ziele aus 2011 deutlich übertroffen. Zugleich ist der Erfolg auch Ausdruck davon, dass sich immer mehr Bürgerinnen und Bürger in Hamburg bewusst sind, dass Mülltrennung zu den einfachen alltäglichen Maßnahmen gehört, mit denen sie einen konkreten Beitrag zum Klimaschutz vor Ort und zur Nachhaltigkeit in der Stadt leisten können. Hervorzuheben ist hierbei auch die sehr gute Arbeit der Stadtreinigung, die für die Umsetzung der Recyclingoffensive verantwortlich ist. Klar ist aber auch, dass wir uns auf diesem Erfolg nicht ausruhen werden, sondern unsere Anstrengungen in diesem Bereich in Zukunft weiter ausbauen wollen. Unser Ziel ist, dass noch mehr Hamburger Haushalte unkompliziert die Möglichkeit erhalten, ihren Müll zu trennen."

Ansprechpartner

Patrick Schembecker

Tel.: 040 42831-1642

Themen

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.