macgyverhh/Shotshop.com

SPD-Bürgerschaftsfraktion nimmt Abschied von Erika Woisin

Montag, 17.12.2018

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion trauert um die langjährige Abgeordnete Erika Woisin, die am 16. Dezember 2018 im Alter von 89 Jahren verstorben ist. Erika Woisin war von 1993 bis 2001 Mitglied der SPD-Bürgerschaftsfraktion und engagierte sich seit 1969 aktiv in der Schulpolitik. So war sie unter anderem von 1983 bis 1987 sowie von 1991 bis 1993 Deputierte in der Schulbehörde. 1979 war sie zudem Mitgründerin des Elternvereins Hamburg.

Dazu Dirk Kienscherf, Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Das Herzensthema von Erika Woisin war die Schulpolitik. Mit dem Elternverein Hamburg hat sie eine Plattform gegründet, die den Austausch zwischen Schulen, Eltern und Behörde bis heute gezielt vorantreibt. In Hamburg-Nord und insbesondere in Langenhorn hat sie sich darüber hinaus ehrenamtlich besonders engagiert und etwa für den Erhalt der Stadtteilschule Grellkamp eingesetzt. Auch das Projekt „Ellas Küche“, in dessen Rahmen regelmäßig für Kinder gekocht wurde, unterstützte sie tatkräftig. Solange es ihre Gesundheit zuließ war Erika Woisin zudem lange Jahre Leiterin des traditionsreichen Frauenkreises der SPD in Langenhorn. Erika Woisin wird uns als Verfechterin für Bildungsgerechtigkeit und ein besseres Schulsystem noch lange in Erinnerung bleiben. Unser Mitgefühl gilt ihren Angehörigen.“

Ansprechpartner

Felix Koopmann

Tel.: 040 42831-1386

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.