macgyverhh/Shotshop.com

Sustainable Aero Lab: „Die Luftfahrtindustrie muss nachhaltig sein, damit sie zukunftsfähig ist“

Dienstag, 16.02.2021

Mit dem Sustainable Aero Lab, einer Hamburger Initiative mit globaler Ausrichtung, will Hamburg nachhaltige Innovationen in der Luftfahrtbranche voranbringen. Dazu bringt das Projekt Gründer, Investoren, Industrie und Wissenschaftler zusammen. Hinter dem Sustainable Aero Lab steht das Hamburger Unternehmen Density Ventures. Das Luftfahrtcluster Hamburg Aviation und das Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung beteiligen sich als Partner. Darüber hinaus wird das Sustainable Aero Lab durch die Behörde für Wirtschaft und Innovation unterstützt und durch die Innovations- und Förderbank Hamburg (IFB) gefördert.

Dazu Hansjörg Schmidt, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Der Klimawandel und die vereinbarten Klimaziele sind eine Herausforderung für die gesamte Wirtschaft. Die Luftfahrtindustrie muss nachhaltig sein, damit sie zukunftsfähig ist. Umso wichtiger ist es, dass Hamburg – als einer der größten Luftfahrtstandorte der Welt – jetzt mit Innovationen vorangeht, auf internationaler Ebene agiert und die Chancen nutzt, die sich bieten. Das Sustainable Aero Lab wird mit seiner weltweiten Plattform ein geeignetes Mittel sein, um die Transformationsprozesse in der Luftfahrt zu beschleunigen. Besonders freue ich mich, das im Rahmen des Projektes auch die Startup-Szene konsequent mitgedacht wird und aufgerufen ist, sich mit ihrem Know-How in die Luftfahrtbranche einzubringen.“

Ansprechpartner

Felix Koopmann

Tel.: 040 42831-1386

Themen

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.