Sven Tode

Dr. Sven Tode

Bezirk: HH-Nord

Wahlkreis: Barmbek - Uhlenhorst - Dulsberg

Fachsprecher für
Wissenschaft und Forschung

Kontakt
SPD-Abgeordnetenbüro
Fuhlsbüttler Straße 458
22309 Hamburg

Tel. 040 39876622

Persönlich

Geburtsdatum: 14.12.1964 in Hamburg-Langenhorn
Ausbildung: Studienabschluss Magister in Geschichte und Geographie; Promotion in Geschichte zum Dr. Phil.
Beruf: Historiker
Tätig als: Gründer, Inhaber und Geschäftsführer des Instituts für Firmen- und Wirtschaftsgeschichte Hamburg (ifw); Hochschullehrer

Im Frühjahr 2011 bin ich das erste Mal in die Bürgerschaft gewählt worden, und zwar als direkt gewählter Wahlkreisabgeordneter aus dem Wahlkreis Barmbek-Uhlenhorst-Dulsberg-Hohenfelde. Als Neuling gleich in den wichtigen Haushaltsausschuss gewählt worden zu sein, ist eine große Ehre und Herausforderung für mich. Als Wissenschaftler und Hochschullehrer ist es mir ein besonderes Anliegen, mich im Wissenschaftsausschuss für gute Studienbedingungen und Chancengleichheit für alle Studierenden einzusetzen. Und als jemand, der mehrere Jahre lang als Hochschullehrer in Polen gearbeitet hat, liegt es mir am Herzen, im Europaausschuss für Hamburgs gute und freundschaftliche Beziehungen zu unseren europäischen Nachbarn und Partnerstädten in aller Welt zu arbeiten.
Neben dieser fachlichen Arbeit will ich mich dafür einsetzen, in meinem Wahlkreis unsere sozialdemokratischen Ziele ganz konkret voranzubringen: Soziale Gerechtigkeit und gleiche Teilhabechancen durch Wohnungsbau, die Unterstützung des lokalen Gewerbes, wohnortnahe Schulen und barrierefreie Zugänge zu allen U- und S-Bahnstationen.

  • Seit 1981 Mitglied der SPD
  • Seit 2008 Vorsitzender der SPD in Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde
  • 2008 bis 2011 Mitglied im Regionalausschuss und (ab 2010) in der Bezirksversammlung Nord
  • Seit 2011 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Mitglied u.a. in der AWO, dem SoVD, der Patriotischen Gesellschaft, des Überseeclubs, des Kuratoriums der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg, des Hohenfelder und Uhlenhorster Bürgervereins und des FC St. Pauli

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.