macgyverhh/Shotshop.com

WELT Hamburg wird eingestellt: „Springer spart am falschen Ende“

Montag, 30.09.2019

Die Axel Springer SE hat heute bekannt gegeben, den Hamburger Regionalteil der Tageszeitung „DIE WELT“ einzustellen.

Dazu Hansjörg Schmidt, medienpolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Die Einstellung des Hamburger Regionalteils ist eine ganz bittere Pille. Die Verlagsverantwortlichen sind jetzt gefordert, verantwortungsvoll mit den betroffenen Kolleginnen und Kollegen umzugehen. Es ist schon länger absehbar, dass der Verlag im News-Bereich nicht mehr so weitermachen kann wie bisher. Dennoch wirkt es zynisch, wenn es heißt, man investiere konsequent in die Zukunft der Marken. Einen zukunftsfähigen Umbau schafft man nicht durch Stellenabbau in den Redaktionen. Springer spart am falschen Ende. Gerade jetzt brauchen wir starke Medien und journalistische Vielfalt!“

Ansprechpartner

Felix Koopmann

Tel.: 040 42831-1386

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.