Baulicher Zustand der S-Bahnstationen im Bereich der Harburger Tunnelstrecke

Freitag, 04.09.2020, Drucksache 22/1311

Antwort des Senats: Parlamentsdatenbank

Kleine Anfrage der Abgeordneten Dirk Kienscherf, Sören Schumacher

Aufgrund von Sicherheitserfordernissen wurden in den letzten Jahren in vielen im Tunnel liegenden S-Bahnstationen Decken- und Wandverkleidungen entfernt. Dies betrifft besonders die S-Bahnstationen im Bereich der Harburger Tunnelstrecke. Das derzeitige unbefriedigende Erscheinungsbild wird seit Jahren von Fahrgästen zu Recht kritisiert.

Die SPD-Fraktion hat sich dieser Kritik sowohl auf Bezirks- als auch auf Bürgerschaftsebene angenommen und in der Hamburgischen Bürgerschaft eine Verbesserung der Situation gefordert.

Vertreter der S-Bahn GmbH und der Deutschen Bahn AG haben zugesichert, die Situation zu verbessern.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Senat

Frage 1: Wie ist der derzeitige bauliche Zustand der S-Bahnstationen Harburg, Harburg-Rathaus und Heimfeld?
Frage 2: Welche Maßnahmen zur Verbesserung der Situation wurden in den letzten Monaten durchgeführt?
Frage 3: Welche Maßnahmen werden derzeit im Bereich der Harburger Tunnelstrecke – inklusive Gleisbereich - durchgeführt?
Frage 4: Welche Maßnahmen sind in welchen Haltestellen in den nächsten Monaten zur Verbesserung des Erscheinungsbildes der 3 Stationen Heimfeld, Harburg-Rathaus und des GESAMTEN Bahnhofes Harburg geplant?

Ansprechpartner

Referent/in

Themen

Antwort des Senats

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.