Entwicklung der Einstellungskampagne "Wir sind Hamburg! Bist du dabei?"

Donnerstag, 16.05.2019, Drucksache 21/

Kleine Anfrage des Abgeordneten Kazim Abaci

Angesichts der demografischen Entwicklung ist Hamburg dringend auf qualifizierte Nachwuchskräfte angewiesen. Dabei steht die öffentliche Verwaltung vor der Herausforderung, bei ihrer Aufgabenerfüllung möglichst alle gesellschaftlichen Gruppen in die Entscheidungsprozesse einzubinden. Jährlich stehen mehr als 900 Ausbildungs- oder Studienplätze in der Allgemeinen Verwaltung, der Justiz und Steuerverwaltung und auch bei der Polizei und Feuerwehr (siehe meine Schriftliche Kleine Anfrage 21/16825) zur Verfügung.
Der Senat hat bereits im Jahre 2006 mit der erfolgreichen Kampagne "Wir sind Hamburg! Bist du dabei?" damit begonnen, verstärkt nach jungen Menschen aus anderen Kulturkreisen zu suchen. Mit ihren Erfahrungen, ihren Sprachkenntnissen und ihrem interkulturellen Wissen sind sie eine hoch geschätzte Bereicherung für den öffentlichen Dienst.

Ich frage den Senat:

1. Seit 13 Jahren läuft die Kampagne „Wir sind Hamburg! Bist Du dabei?“. Wie hat sich der Ausgangswert der Bewerbungen und der Einstellungen seit 2014 entwickelt?
2. Mit welchen Maßnahmen und Aktivitäten wird die Kampagne „Wir sind Hamburg! Bist Du dabei?“ derzeit beworben?
3. Wie viele junge Menschen mit Migrationshintergrund sind in den Jahren 2014 bis 2018 in Ausbildungs- und Studiengänge der Fachrichtungen der hamburgischen Verwaltung eingestellt worden? Bitte die Entwicklung der Einstellungsjahrgänge prozentual und in absoluten Zahlen, fachrichtungsbezogen und nach Geschlecht getrennt angeben und die Gesamtzahl nach den wichtigsten drei Herkunftsländern aufschlüsseln.
4. Wie viele junge Menschen mit Migrationshintergrund sind in den Jahren 2014 bis 2018 in weitere von der FHH angebotene Berufsausbildungen nach dem Berufsbildungsgesetz eingestellt worden? Bitte die Entwicklung der Einstellungsjahrgänge prozentual und in absoluten Zahlen und nach Geschlecht getrennt angeben und nach den wichtigsten drei Herkunftsländern aufschlüsseln.
5. Wie viele junge Menschen mit Migrationshintergrund sind in den Jahren 2014 bis 2018 in akademische Nachwuchsprogramme eingestellt worden? Bitte die Entwicklung der Einstellungsjahrgänge prozentual und in absoluten Zahlen und nach Geschlecht getrennt darstellen. Bitte berufsbezogen nach Einstellungsanteilen in den Allgemeinen Diensten, der Steuerverwaltung und den technischen Diensten angeben. Bitte nach den wichtigsten drei Herkunftsländern aufschlüsseln.
6. Entsprechen die Einstellungen von Auszubildenden mit Migrationshintergrund in der Verteilung in etwa den in der hamburgischen Bevölkerung vertretenen Herkunftsländern?

Ansprechpartner

Kazim Abaci

  • Migration, Integration und Geflüchtete

Referent/in

Knuth Janshen

Themen

© SPD-Bürgerschaftsfraktion 2016, Inc. Alle Rechte vorbehalten.